Bildergalerie VW Virtus GTS

VW Virtus GTS (2020): Test, Motor, Jetta, Interieur

Mini-Arteon macht auf Sport

VWs Mini-Arteon für Brasilien kommt als sportliches Modell: Der Virtus GTS mit 150 PS und roten Akzenten ist allerdings mehr Schein als Sein. Fahrbericht!
Mit dem Virtus haben die Brasilianer bereits einen Mini-Arteon. Anfang 2020 kommt ein sportlicheres GTS-Modell, das natürlich mehr als die 115 PS der bisherigen Topversion leisten muss. Also greifen die Techniker beim VW Jetta zu, packen den 1,4-Liter-TSI mit 150 PS unter die Motorhaube und stimmen das Ganze etwas sportlicher ab. Etwa mit dem erweiterten ESP XDS+, das auch bei europäischen VW-Modellen per Bremseingriffen für Agilität sorgt. Dazu kommen noch ein Fahrmodus-Schalter, die Sechsgangautomatik sowie Voll-LED-Licht.

Nicht so sportlich wie er tut

Auch beim Virtus GTS thront die Handyhalterung mit Ladefunktion aus dem Armaturenbrett.

Äußerlich zeigt der Virtus GTS durch eine neue Stoßstange, einen Waben-Kühlergrill sowie einen kleinen Spoiler auf dem Kofferraumdeckel seinen Sportanspruch und ein passender Motorklang sollte das auch akustisch untermalen. Allerdings brummt der Vierzylinder mehr, als das er knurrt. Im Inneren untermauern rote Rahmen um die Lüftungsdüsen, rote Nähte, Sportsitze sowie dementsprechend animierte Instrumente im digitalen Cockpit den dynamischen Ambitionen. Die wird aber beim Fahren nur bedingt deutlich. Egal welches Fahrprogramm man wählt, bei einem Kick-down jault der Vierzylinder hörbar auf, die Nadel des Drehzahlmessers schnellt nach oben, ehe der Vortrieb einsetzt.

Besser mit entspanntem Gasfuß

Besser schlägt sich die Limousine, wenn es mit dem Gasfuß entspannter angehen lässt, zwischen 80 und 120 km/h zeigt sich der Vierzylinder-TSI, der übrigens keine Zylinderabschaltung hat, von der elastischen Seite. Das Fahrwerk ist auf die erbarmungslosen brasilianischen Straßen abgestimmt und eher komfortabel  Sobald man das Fahrprogramm "Sport" wählt, verhärtet sich die Lenkung, um die scheinbare Dynamik zu unterstreichen. Also besser alle Parameter auf "Normal" setzen und den Antriebsstrang auf "Sport", dann ist auch das Ansprechverhalten des Gaspedals direkter.

Bildergalerie VW Virtus GTS

Autor: Wolfgang Gomoll

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.