Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT (2020)

Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT (2020)

Racing-Wohnmobil aus England

In England haben Kastenwagen-Ausbauer Wellhouse Leisure und Tuner MS-RT auf Wunsch eines Kunden einen Ford Transit zu einem echten Campervan im Racing-Look umgebaut. AUTO BILD hat alle Details!
Seit seiner Kindheit liebt Steve North aus York (England) die Automarke Ford. Noch dazu schlägt sein Herz für den Motorsport sowie für das Campen. Jetzt wurden all seine Vorlieben in einem einzigen Automobil gebündelt: Nach seinen Wünschen und Vorstellungen ist aus einem Ford Transit mit 2,9-Liter-Dieselmotor, 170 PS und einer Sechs-Gang-Automatik ein richtiger Racing-Campervan geworden. Das Außenstyling hat der walisische Tuning-Spezialist MS-RT übernommen. Um einen coolen Innenausbau kümmerte sich der Sport- und Luxusausbauer Wellhouse. Der Preis für den ausgebauten Kastenwagen, der wie ein Rennwagen aussieht: 77.000 englische Pfund. Das sind umgerechnet rund 86.000 Euro.

Ford Transit Custom bekommt Rennwagen-Look von MS-RT

Für den maßgeschneiderten Van ist das neue Transit Custom Paket von MS-RT an die Anforderungen des Wunschmobils angepasst worden. Das heißt, der Ford Transit hat ein komplett neues Bodykit und anthrazitfarbene 18-Zoll-Räder bekommen, die durch eine Doppelauspuffanlage und einige kräftige Grafiken unterstützt werden. Außerdem gibt's ein komplettes Chassis-Kit mit Tieferlegung. Und was darf bei einem richtigen Racing-Mobil nicht fehlen? Na klar, ein zweiter vergrößerter Kühlergrill unterhalb des Standard Kühlergrills! Für einen krönenden Abschluss sorgen dann noch die Xenon-Frontstrahler.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Klassischer Campervan-Grundriss mit Highlights

Die Sitze sind aus weißem Leder mit leuchtend blauen Nähten abgesteppt.

Kommen wir zum Innenbereich, der auf dem ersten Blick einem klassischen Campervan-Grundriss entspricht: Fahrer- und Beifahrersitz sind drehbar und hinten gibt es eine Dreiersitzbank, die sich zu einem Bett umbauen lässt. Unter dem aufgeklappten Aufstelldach ist eine weitere Schlafgelegenheit zu finden. Und damit der Rennfahrer und seine Teamkollegen nicht hungern müssen, hat der ausgebaute Kastenwagen eine kleine Küchenzeile an Bord. Darin eingebaut sind eine Spüle, ein Herd, ein 40-Liter-Kühlschrank sowie ein Mini-Backofen. In der Mitte der Sitzgruppe ist ein Aufstelltisch platziert. Ein Highlight des Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT: Unter der oberen Liegefläche gibt es einen Alcantara-Sternenhimmel, der am Abend für das richtige Camper-Feeling sorgt. Trotz des eher standardmäßigen Ausbaus geht es im Inneren nicht weniger sportlich zu. So sind die Sitze in weißem Leder gehalten und mit leuchtend blauen Nähten abgesteppt. Dazu passend gibt es blaue Sicherheitsgurte und Seitenstützen.

Alternative von Ford: Transit Custom Nugget Camper

Laut Ford will der Besitzer des neuen Wunschmobils mit seinem Transit-Umbau auf Ford- und Motorrad-Shows reisen und neue Abenteuer erleben. Wer es aber doch lieber etwas konventioneller mag, der kann ein Wohnmobil direkt von Ford bekommen: Der Ford Transit Custom Nugget Camper ist seit Frühjahr 2019 auf dem Markt und wurde zusammen mit dem Ausbauer Westfalia Mobil entwickelt. Sehen Sie in der Galerie den Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT im Detail!

Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT (2020)

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.