Ferrari Roma

Ferrari Roma

seit 2020
Ferrari Roma Ferrari Roma

Übersicht

Alle Infos zur Generation: Ferrari Roma

Der Ferrari Roma ist im Prinzip eine geschlossene Variante des Portofino. Er erinnert optisch an klassische Ferrari-GTs wie 456 GT, Maranello und 612 Scaglietti, ist aber vor allem durch seinen V8-Motor eine Klasse tiefer platziert. Der Roma ist mit seiner langen Motorhaube und dem kurzen Heck GT-typisch gezeichnet. Er gefällt mit seinen gekonnt gesetzten, scharfen Linien. Der Frontgrill mit seinen rechteckigen Öffnungen erinnert an den 250 GT Lusso aus den 1960ern. Die zwei Rückleuchten-Paare, die schmalen Frontleuchten und der Vierrohr-Auspuff wirken wie eine moderne Interpretation des 612 Scaglietti. Der Innenraum des Roma ist zweigeteilt und erinnert an den offenen Zweisitzer Monza SP2. Die Instrumente sind komplett digital, der Beifahrer blickt auf einen eigenen kleinen Infotainment-Screen. Alle News, Tests und Infos zu Motoren, Preisen, Ausstattungen und Abmessungen sowie alles Weitere zum Ferrari Roma finden Sie hier.

Alle News