VW T7 Multivan (2021): Neuvorstellung - Preis - Info - Motoren

Neuer T7 Multivan nutzt die Golf-Plattform

Play
Der neue T7 wird der größte Golf aller Zeiten. Denn zur siebten Generation wechselt der VW Bus als Multivan seine Plattform und nutzt in Zukunft den MQB-Evo. Der Wechsel der Bodengruppe ermöglicht den Ingenieuren die Elektrifizierung des neuen Bullis, konventionelle Antriebe bleiben aber das Rückgrat des vielseitigen Hannoveraners. Auch das Innenraumkonzept wurde neu gedacht und soll sich damit an die Bedürfnisse der Neuzeit anpassen. Trotz neuer Plattform sollen auch Nutzfahrzeugfreunde und Handwerker weiterhin auf ihre Kosten kommen. Der T6.1 wir nämlich weiterhin als Transporter und California-Camper im Programm bleiben, nur der Multivan wechselt, bis auf eine Ausnahme, auf die Golf-Plattform. Marktstart soll noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 sein, die Preise dürften ansteigen. AUTO BILD vermutet mindestens 43.000 Euro für den Basis-T7.