BMW i3: Euro NCAP Crashtest November 2013

BMW i3 Euro NCAP-Crashtest November 2013 BMW i3 Euro NCAP-Crashtest November 2013 BMW i3 Euro NCAP-Crashtest November 2013

BMW i3: Euro NCAP Crashtest

— 27.11.2013

So crasht der BMW i3

Der BMW i3 hat beim Euro NCAP Crashtest nur vier von fünf Sternen erzielt. Schuld sind der mittelmäßige Fußgängerschutz und fehlende Assistenzsysteme.

Vorgabe verfehlt: Der BMW i3 hat beim Euro NCAP Crashtest nur vier von fünf möglichen Sternen erreicht. Die Tester bemängelten den schlechten Fußgängerschutz durch die Fronthaube und die A-Säulen und fehlende Sicherheitssysteme. So sind Gurtwarner für die Rücksitze nicht Serie, außerdem wurde der fehlende Speed-Limiter bemängelt, der nur in Verbindung mit anderen Helfern als Option erhältlich ist. Deshalb vergab Euro NCAP nur 57 Prozent für den Fußgängerschutz und 55 Prozent für die Assistenzsysteme. Letzteres verhindert fünf Sterne.

Alle Crashtests im Überblick

Beim Insassenschutz schnitt der BMW i3 mit 86 Prozent gut ab, lediglich für das rechte Schienenbein und den Halsbereich stellten die Tester leicht erhöhte Belastungen fest. Auch Kinder reisen sicher im i3: 81 Prozent sind kein überragender, aber ein guter Wert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung