BMW M4 Coupé: Erlkönig

— 19.07.2012

450 PS für den BMW M4

BMW testet eine M-Version des 4ers, wie unsere Erlkönig-Bilder beweisen. Die Krönung der Baureihe kommt mit einem Sechszylinder, drei Turboladern und 450 PS.



Dass BMW beim neuen 3er-Coupé kleine Zahlenspiele einführt, wissen wir längst. Denn die Zweitürer dürfen sich in Zukunft mit einer 4 schmücken. Nicht zuletzt ein Hinweis, dass es hier auch preislich eine Liga nach oben gehen wird. Das 4er-Coupé und das 4er-Cabrio haben unsere Erlkönig-Jäger bereits erlegt, jetzt folgt der König der 4er: Der M4 wird die Baureihe nach oben abrunden. Die Designer haben zwar grundsätzlich das Gesicht des 3ers adaptiert, aber dem M4 eine flachere Niere verpasst und die Motorhaube mit Powerdomes erhöht. Auch Felgen und Bremsen liefern einen klaren Hinweis, dass es sich hier nicht um ein normales Coupé handelt, sondern um den neuen Überflieger M4.

Überblick: Erlkönige auf autobild.de

Das Heck scheint vom 3er-Coupé übernommen zu sein, vier Auspuffrohre sind Pflicht für einen M.

Hatte der M3 noch einen Vierliter-Achtzylinder mit 420 PS unter der Haube, wird der M4 mit sechs Töpfen auskommen müsen. Die haben es allerdings in sich: Mit drei Turbolader bestückt, soll das Aggregat in jeder Lebenslage reichlich Drehmoment garantieren und 450 PS auf die Hinterachse stemmen. Dazu kommt ein stufenlos einstellbares Sportfahrwerk.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige