Mansory in Genf 2009

Bugatti Veyron 16.4 Linea Vincerò von Mansory Bugatti Veyron 16.4 Linea Vincerò von Mansory

Bugatti Veyron 16.4 Linea Vincerò von Mansory in Genf 2009

— 04.03.2009

Siegertyp

Der Bugatti Veyron zählt schon in der Serienversion zu den exklusivsten und schnellsten Autos, die man für Geld kaufen kann. 16 Zylinder, 1001 PS. Dem deutschen Tuner Mansory war das nicht genug. Das Ergebnis steht in Genf.

Tuner Mansory hebt den Bugatti Veyron in Sachen Leistung, Luxus und Exklusivität auf eine neue Stufe. Der Name der jüngsten Zubehörlinie von Mansory "Vincerò" bedeutet "Ich werde bezwingen". Und das ist auch Programm. Der Veyron Linea Vincerò bekommt an der Front ein umfangreiches Facelift, das aus modifizierten Kotflügeln, einer verkürzten Haube und einer neuen Frontschürze besteht. Besonderer Akzent an der Front sind LED-Tagfahrleuchten und ein stilisiertes V für Vincerò. Als aerodynamisches Bindeglied zwischen Front und Heck fungieren Seitenschweller. Größere Luftauslässe an Flanken und Heck bewirken eine bessere Motorkühlung. Ein Diffusor am Heck unterstreicht die Kraft, die im Fahrzeug steckt. Nahezu alle von Mansory hergestellten Anbauteile sind aus hochfestem Karbon. Um den Gesamteindruck angemessen abzurunden, rollt der Veyron von Mansory auf voll geschmiedeten Rädern im Turbinendesign.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Luxuriöser und schneller als im Cockpit des Veyron 16.4 Linea Vincerò lässt es sich kaum reisen.

Auch das sowieso über alle Maßen starke Aggregat wird von Mansory überarbeitet. Von 1001 PS steigt die Leistung noch einmal auf 1109 PS. Ein schier unglaubliches Drehmoment von 1310 Nm steht nach der Leistungskur zur Verfügung. Exklusiv und trotz allem funktional geht es im Innenraum zu. Das neue Ambiente-Illumination-System taucht das edle weiße Leder der Sitze und der Verkleidungen in angenehmes Licht. Ganz bewusst möchte Mansory so im Cockpit eine außergewöhnliche Wohlfühlatmosphäre schaffen. Außerdem kommen dadurch die Karbonapplikationen und das speziell geprägte Leder besonders gut zur Geltung. Dieses Individualisierungsprogramm für den Veyron wird in einer streng limitierten Auflage exklusiv über den Partner von Mansory "Prestige Cars Abu Dhabi" vertrieben. Stückzahlen und Preise sind bisher nicht bekannt. Wer den Veyron anschauen möchte und keine Scheichs in seinem Freundeskreis hat, kann das am Lac Léman vom 5. bis 15. März 2009 am Stand von Mansory tun.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.