Citroën-Design

Citroën C1/C4 Picasso

— 24.11.2010

Franzosen außer Form

Citroën will beim Design offenbar mutige Wege gehen. Entwürfe für die Modelle C4 Picasso und C1 zeigen eine extreme Weiterentwicklung der von DS3 und DS4 bekannten Linie. Polarisierung garantiert.

Citroën ist in der Erfolgsspur: Weltweit haben die Franzosen ihre Verkäufe im ersten Halbjahr 2010 um 17 Prozent auf 763.000 Fahrzeuge gesteigert. Vor allem in China kommt Citroën gut an – die Asiaten mögen auffällig gezeichnete Autos. Für 2012 sind die Neuauflagen des Minivans C4 Picasso und des Kleinwagens C1 geplant. Erste Entwürfe aus dem Designcenter zeigen, dass Citroën anscheinend die vom DS3 und DS4 bekannte Designlinie künftig noch extremer ausgestalten will. Vor allem der C4 Picasso wird mit plumpen Proportionen und wilden Sicken wohl heftig polarisieren. Technisch hingegen bleibt Citroën bodenständig: C1 und C4 Picasso werden von den gemeinsam mit BMW entwickelten Drei- und Vierzylindermotoren angetrieben.

Überblick: News und Tests zu Citroën

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Das neue Citroën-Design ist ...'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.