Citroën DS3

Citroën C3/DS3: Rückruf

— 15.12.2011

Es zwickt doppelt

Citroën ruft rund 500 C3 und DS3 in die Werkstätten. Einmal zickt die Handbremse, außerdem kann das Federbein der Kofferraumklappe schwächeln.

Citroën zitiert die Modelle C3 und dessen Edelvariante DS3 zu zwei Serviceaktionen in die Werkstätten. Bei Fahrzeugen, die am 14. Dezember 2009 gebaut wurden, kann es wegen eines nicht kompatiblen Teils zu einem vergrößerten Spiel des Seiles der Feststellbremse kommen. Die Folge: Wer nicht kräftig zieht, erzielt eine geringere Wirkung. Betroffen sind in Deutschland 495 Autos. In der Werkstatt wird die Wirkung der Handbremse kontrolliert und bei Bedarf das fehrlerhafte Teil ausgetauscht, in diesem Fall veranschlagt Citroën maximal zwei Stunden.

Überblick: Alle News und Tests zu Citroën C3 und DS3

Das zweite Problem betrifft ganze neun Autos der Baureihe C3 in Deutschland, die am 13. April 2011 produziert wurden. Hier kann das Federbein der Kofferraumklappe schwächeln. Das führt dazu, dass die Heckklappe nach dem Öffnen wieder herunterklappt. In der Werkstatt werden die Federbeine kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht, das dauert laut Citroën nicht länger als zehn Minuten. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.