E-Auto Visio.M: Vorstellung

Elektroauto Visio.M Elektroauto Visio.M Elektroauto Visio.M

E-Auto Visio.M: Vorstellung

— 21.10.2014

Visionärer Stromer

Ein Firmenkonsortium hat auf der Elektroautomesse eCarTec den Visio.M vorgestellt. Der Stromer soll E-Mobilität erschwinglich machen.

Ein attraktives Elektrofahrzeug zu einem erschwinglichem Preis, das Sicherheit und Komfort bietet und eine vernünftige Reichweite besitzt: Das war das Ziel des Visio.M-Projekts. Bereits seit 2011 sind die beteiligten Forscher der Technischen Universität München (TUM), die das Fahrzeug zusammen mit Spezialisten aus der Industrie aufgebaut haben, am Tüfteln. Jetzt stellen sie den Visio.M auf der Messe eCarTec der Öffentlichkeit vor.

Leergewicht liegt bei nur 535 Kilo

Von vorn betrachtet wirkt der Stromer eher beliebig.

Der Visio.M hat eine Reichweite von rund 160 Kilometern und bietet Platz für zwei Personen mit Gepäck. Mit nur 15 kW Motorleistung erreicht der Stromer eine maximale Geschwindigkeit von 120 km/h. Der Elektromotor bezieht seine Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku hinter den Sitzen, der die Kapazität von 13,5 kWh bereitstellt. Der Akku wiegt knapp 85 Kilo und lässt sich in nur drei bis vier Stunden an einem 230 V-Anschluss aufladen. Der Visio.M ist ohnehin ein Leichtgewicht, inklusive Akkus beträgt das Leergewicht gerade einmal 535 Kilo, weil die Fahrgastzelle aus kohlefaserverstärktem Kunststoff besteht, in Vorder-, Hinterwagen und Dachrahmen kommt Aluminium zum Einsatz. Alle Scheiben bestehen aus Polycarbonat.

E-Golf gegen i3 und Leaf

Voll auf Aerodynamik getrimmt

Nicht zuletzt wegen der hochgezogenen Scheibe in der Seitenansicht an erinnert der Visio.M an den BMW i3.

Dazu ist der 3,60 Meter lange, 1,55 Meter breite und 1,31 Meter hohe Zweisitzer komplett auf Aerodynamik getrimmt und erinnert nicht zuletzt wegen der hochgezogenen Scheibe in der Seitenansicht an den BMW i3. Der niedrige cW-Wert von 0,24, die kleine Stirnfläche von 1,69 Quadratmetern und die auf niedrigen Rollwiderstand optimierten Reifen (115/70 R 16) verringern zusätzlich zum geringen Gewicht den Energieverbrauch. Einen weiteren Beitrag zur Effizienz leistet das aktive "Torque Vectoring"-Differenzial: Eine kleine Elektromaschine im Getriebe, die sowohl als Elektromotor als auch als Generator betrieben werden kann, verteilt die Kraft an die Hinterräder. Durch die bessere Stabilität beim Bremsen in Kurven kann laut den Entwicklern auf diese Weise wesentlich mehr Energie zurückgewonnen werden als ohne Torque Vectoring. Beim Visio.M besteht die Fahrgastzelle aus einem mehrteiligen Monocoque aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff in Kombination mit ultraleichten Sandwichmaterialien und soll so besonders steif sein.

Rundumüberwachung mit Radar- und Kamerasensoren

Die Bedienelemente erreicht man über ein zentrales Touch-Display, das verstellbar ist und mit Wischgesten funktioniert. 

Die Sicherheit soll nicht zu kurz kommen. Der Visio-M wird durch eine 360-Grad-Erfassung der unmittelbaren Fahrzeugumgebung mittels Radar- und Kamerasensoren rundumüberwacht und soll so frühzeitig kritische Fahrsituationen erkennen. Registriert der Stadtflitzer eine nicht mehr vermeidbare Kollision, aktiviert er eingebaute Insassenschutzsysteme schon vor dem eigentlichen Crash. Neuartige Struktur-Airbags sind im Stoßfänger und in den Türen montiert. Sekundenbruchteile vor dem Aufprall füllt ein Gasgenerator diese Druckschläuche, die als zusätzliche Absorptionselemente dienen. Erkennt das System einen unvermeidlichen Seitenaufprall, wird der Insasse auf der Unfallseite unmittelbar vor dem Anprall mit Hilfe seines Sitzes nach innen verschoben und so aus der unmittelbaren Gefahrenzone gebracht. Einen möglichen Zusammenprall zwischen Fahrer und Beifahrer fängt ein zwischen den Sitzen eingebauter Interaktions-Airbag ab.

Kia Soul EV: Fahrbericht

Kia Soul EV Kia Soul EV

Display funktioniert mit Wischgesten

Die Scheiben sind rundum aus Polycarbonat, das spart ordentlich Gewicht.

Bedienelemente wie Radio, Klimaanlage oder Navigationsgerät erreicht man über ein zentrales Touch-Display, das verstellbar ist und mit Wischgesten funktioniert. Basis des Systems ist eine offene Software-Architektur, die jederzeit um zusätzliche Elemente erweitert werden kann. Dies ermöglicht, über Cloud-Anwendungen die heimische Musiksammlung einzubeziehen oder rechenintensive Applikationen wie eine um aktuelle Wetter- und Verkehrsdaten bereicherte energieeffiziente Routenplanung auf einem zentralen Server ausführen zu lassen. Auch Klimaanlage und Heizung sind aufs Sparen ausgelegt. Überall dort, wo Wärme entsteht, wird sie zurückgewonnen, um sie bei Bedarf für die Heizung des Visio.M nutzen zu können. Im Klimagerät sowie in den Sitzen sind sogenannte Peltier-Elemente eingebaut. Diese elektrothermischen Wandler können sowohl wärmen als auch kühlen. Damit ist ein umweltfreundlicher Betrieb ohne Kältemittel gewährleistet. Bei kalter Witterung steht außerdem ein mit Ethanol befeuerter Brenner zum reichweitenneutralen Heizen bereit.

Besonders wichtig für künftige Kunden: In seinen Gesamtkosten aus Anschaffung und Betrieb soll das Fahrzeug günstiger sein als ein vergleichbarer Benziner. Chefentwickler Prof. Markus Lienkamp gibt allerdings zu bedenken: "Bis zu einer Serienfertigung ist es aber immer noch ein weiter Weg, denn nahezu alle Teile müssten an die Fertigungsbedingungen der Großserie angepasst werden." Ob, wann und zu welchem Preis der Visio.M irgendwann kommt, steht also noch in den Sternen.

E-Auto Visio.M: Vorstellung

Elektroauto Visio.M Elektroauto Visio.M Elektroauto Visio.M

Stichworte:

Concept Car Prototyp

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.