Mitsubishi Lancer Evolution MR

Mitsuishi Lancer Evolution MR Mitsuishi Lancer Evolution MR

Fahrbericht Mitsubishi Lancer Evolution MR

— 14.05.2008

Endlich erwachsen

Die zehnte Auflage des Nippon-Racers streifte den jugendlichen Übermut der herrlich unbeherrschten Vorgänger ab. Und wartet dafür mit anderen Vorzügen auf.

Lancer Evo I bis IX waren enthemmte Spaßgeräte – und damit "Boy-Racer". Zumindest laut aktueller Sprachregelung von Mitsubishi. Und wer will schon einen "Boy-Racer" haben? "Boy-Racer" klingt nach Zahnspange, Akne, Hausarrest – ähnlich sexy wie "Bobby-Car". Die komplett neu entwickelte Nummer zehn will erwachsen sein. Dabei sollen Xenon-Scheinwerfer, Kurvenlicht und Regensensor helfen. Das von uns gefahrene Topmodell MR verfügt darüber hinaus über ein Rockford-Fosgate-Soundsystem, Navi, Keyless-Go und Leder-Alcantara-Sitze. Außerdem schmückt sich die Luxusvariante mit Bilstein-Dämpfern, Eibach-Federn und zweiteiligen Brembo-Bremsscheiben vorn. Der Motor ist stets derselbe: Er basiert auf dem mit Chrysler und Hyundai entwickelten Weltmotor – einem Vierzylinder mit zwei Liter Hubraum. Dank Turbolader stehen üppige 295 PS bereit.

Drei Schaltprogramme von "Normal" zu "Sport" oder sogar "Super-Sport"

Schluss mit lustig: Schön grimmig schaut der Lancer Evolution drein.

Mit der Vehemenz des Vorgängers kann das muntere Aggregat nicht aufwarten – gefühlsmäßig zumindest. Was vielleicht daran liegt, dass sich vor Einsetzen des Turboschubs kein klaffendes Turboloch auftut. Am gesunden Durst scheint sich nichts geändert zu haben: Der Bordcomputer meldet nach einer flott gefahrenen Etappe im Evo 23 Liter Durchschnittsverbrauch. Der ungewohnt kultivierte Anstrich des Lancer rührt vor allem von der neuen Schaltung her: Das sequenzielle Doppelkupplungsgetriebe SST verwandelt den Japaner in ein Auto, mit dem die Frau zum Bäcker fahren darf – und will. Auch mit der entschärften Lenkung kommt sie klar – nicht jedes Handgelenkzucken führt umgehend zu Kurswechseln. Gelingt es dem Gatten, ihr das Steuer zu entreißen, kann er vom Schaltprogramm "Normal" zu "Sport" oder sogar "Super-Sport" wechseln.

Der gewaltige Flügel ist das letzte Zugeständnis an die gute alte Zeit.

Bei Letzterem liegt das Drehzahlniveau in absurden Höhen, dazu kommt dank rotzig reingeknallter Gänge richtig Leben in die Bude. Warum 0 bis 100 km/h mit SST dennoch 0,9 Sekunden länger dauern soll (6,3 statt 5,4 Sekunden beim Handschalter), ist nicht nur uns ein Rätsel. Auf der Rennstrecke geht es trotzdem gut ab. Nach einem Funktionstest der Lenkrad-Paddles stellen wir fest, dass das Getriebe auch im Automatikmodus ständig den richtigen Gang parat hält. Derart entlastet, darf der Fahrer seine Aufmerksamkeit anderen Dingen zuwenden: Der standfesten Bremse zum Beispiel oder dem unvergleichlichen Zusammenspiel von aktivem Mittendifferenzial (ACD) und Giermomentregelung (AYC). Die Rallye-Features regulieren das Drehmoment an allen vier Rädern stets im Sinne des Fahrers. Bei Lastwechseln dreht sich das Heck hilfreich ein, schwenkt aber nie unkontrolliert aus.

Zudem kann das Gaspedal bereits im Scheitelpunkt bedenkenlos malträtiert werden. Der Lancer zieht sich trotzdem wie an der Schnur gezogen aus der Kurve. So geht hohe Fahrdynamik einher mit kinderleichtem Handling. Ein bisschen "Boy-Racer" ist der Lancer Evolution also geblieben. Für die Anschaffung dürfte das Taschengeld aber kaum reichen: Das Modell MR kostet 53.850 Euro, die Basis beginnt bei 45 950 Euro. Technische Daten Mitsubishi Lancer Evolution MR R4, vorn quer • 4 Ventile pro Zylinder • Turbolader mit Ladeluftkühlung • Hubraum 1998 cm3 • Leistung 217 kW (295 PS) bei 6500/min • Literleistung 148 PS/Liter • max. Drehmoment 366 Nm bei 3500/min • Allrad • Sechsgang- Doppelkupplungs-getriebe • innenbelüftete Scheibenbremsen v./h. • Reifen 245/40 R 18 v./h. • Länge/Breite/Höhe 4505/ 1810/1480 mm • Radstand 2650 mm • Leergewicht 1600 kg • Leistungsgewicht 5,4 kg/PS • Zuladung 440 kg • Tankvolumen 55 l • Verbrauch 10,5 l Super Plus • Beschl. 0–100 km/h in 6,3 s • Höchstgeschwindigkeit 242 km/h
*Herstellerangaben

Autor: Ben Arnold

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.