Fahrbericht: Porsche Panamera Diesel

Porsche Panamera Diesel Porsche Panamera Diesel

Fahrbericht: Porsche Panamera Diesel

— 20.07.2011

Porsche mit Verbrauchsvorteil

Der Panamera lernt das Sparen – mit einem V6-Dieselmotor von Audi. Verbrauch: 6,5 Liter auf 100 km. AUTO BILD war mit dem neuen Porsche bereits fahren. Erster Fahrbericht.

Porsche macht Ernst. Neben dem Sportwagen-Spaß (den haben die schnellen Schwaben quasi erfunden) wird das Sparen immer wichtiger. Stichwort: Flottenverbrauch. Also bekommt der Panamera nach dem Hybrid- jetzt auch ein Dieselherz. Der Dreiliter-V6 stammt von Audi und leistet in der Porsche-Limousine 250 PS und 550 Nm – genau wie im A8. Im Porsche-Programm handelt es sich allerdings um einen der schwächsten Motoren überhaupt. Deshalb steigen wir skeptisch ein. Zu Unrecht. Der Selbstzünder kommt mit dem fast zwei Tonnen schweren Viertürer gut zurecht, erlaubt an der Ampel schnelle Starts und hat genug Kraft für Überholmanöver.

Überblick: News und Tests zum Porsche Panamera

Video: Porsche Panamera Diesel

Erster Fahrbericht

Maximal schafft der Diesel 242 km/h – absolut ausreichend, auch wenn das psychologisch wichtige 250er-Limit damit knapp verfehlt wird. Mehr Missfallen erregt allerdings das innerstädtische Fahrerlebnis. Im Leerlauf und beim Beschleunigen kann der Spar-Porsche nicht verbergen, dass er Diesel verfeuert. Der Panamera klingt dabei zwar sanfter als jedes Taxi, aber doch unwürdig. Zudem verursacht die grundsätzlich lobenswerte Start-Stopp-Automatik bei jedem Halt ein vernehmliches Schütteln – so als wollte sie sagen: Nee, Porsche und Diesel, das passt nicht. Immerhin verspricht der Hersteller einen Verbrauch von 6,5 l/100 km.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Wer noch 119 Euro in rollwiderstandsoptimierte Ganzjahresreifen investiert, soll weitere 0,2 Liter sparen, muss aber noch 1785 Euro für 19-Zoll-Räder übrig haben. Womit sich der Deal erst nach rund 700.000 Kilometern rechnet. Doch solche Cent-Fuchsereien erübrigen sich angesichts des Grundpreises von 80.183 Euro wohl ohnehin. Bruder A8 kostet mit gleichem Motor und Allrad 7283 Euro weniger. Wie gesagt: Porsche macht Ernst. • Das gefällt uns: Die Reichweite. Dank des 80-Liter-Tanks sind theoretisch über 1200 km drin. Das fehlt uns: Motorsound. Ein Porsche muss einfach böse klingen – und nicht nach Verzicht. Das überrascht uns: Das Gewicht Stattliche. 120 Kilo mehr als ein V6 mit Doppelkupplung – oha! Mehr zum Porsche Panamera Diesel.

Ab 80.183 Euro

Technische Daten Porsche Panamera Diesel • V6, Turbo, vorn langs • vier Ventile pro Zylinder • Hubraum 2967 cm³ • Leistung 184 kW (250 PS) bei 3800/min • max. Drehmoment 550 Nm bei 1750/min • Hinterradantrieb • Achtstufenautomatik • 0–100 km/h 6,8 s • Spitze 242 km/h • Tankinhalt 80 l • EU-Mix 6,5 l D/100 km • CO2 172 g/km. • Preis ab 80.183 Euro.
Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Der Panamera Diesel markiert ohne Zweifel ein neues Vernunft-Niveau bei Porsche. Er bietet gute Fahrleistungen und verbraucht wenig. Respekt! Doch eigentlich erwarten wir von einem Porsche doch ganz andere Dinge, oder? 4 von 5 Sternen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.