Fahrrad- und E-Bike-Träger im Test

— 18.05.2011

Hinten ist besser als oben

14 verschiedene Trägersysteme testete der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest. Wie sicher sind Räder auf oder hinter dem Auto? Und wie kompliziert sind die Systeme in der Handhabung?



"Gut" bis "Mangelhaft": So lauten die abschließenden Ergebnisse für die 14 verschiedenen Systeme. Testsieger wurde der Thule Euroway G2 920 mit einer Note von 1,6, der allerdings nicht für E-Bikes geeignet ist. Klassenprimus ist ein Träger für die Anhängerkupplungs-Montage. Zum Thema Dach oder Heck: Generell zeigte der Test, dass für die Trägersysteme "hinten ist besser als oben" gilt. Radhalter, die hinter dem Auto montiert sind, lassen sich leichter beladen, bieten weniger Luftwiderstand und sparen somit Kraftstoff. Und: Gerade Elektro-Bikes sind durch ihr meist viel höheres Gewichts ohnehin nicht für den Dachtransport geeignet.

Lesen Sie auch: Billigreifen im Test

Weiterer Pluspunkt für Systeme, die auf die Anhängerkupplung montiert werden: Sie lassen sich in der Regel zusammenklappen und somit platzsparend aufbewahren. Allerdings schaffte keines der getesteten Anhängerkupplungssysteme die Note "sehr gut" – beim Aufprall beschädigten alle die Heckscheibe.

Autokauf: Die Top Ten der Zubehör-Abzocke

Verlierer der Gesamtwertung ist der Montblanc Explorer II. Der versagte beim Ausweichen mit Tempo 70. Ein befestigtes Rad fiel dabei vom Ständer. Zudem zeigte er Schwächen bei der Handhabung. Die Quittung: Testnote "mangelhaft". Der Discovery des gleichen Herstellers patzte schon beim letzten Test vor zwei Jahren, kam nicht über "ausreichend" hinaus. Beim Crashtest rissen die Felgenbänder, ein Rad wurde dabei zu einem lebensgefährlichen Geschoss. Beim Transport von E-Bikes hinterließ der Atera Strada Sport 2 einen guten Eindruck, bekam als einziger von sechs E-Bike-Trägern die Note "gut". Wer sein Rad lieber auf dem Dach transportieren möchte, findet mit dem Thule ProRide 591 einen mit "gut" bewerteten Träger. In puncto Sicherheit erreichte dieser sogar die Bestnote (1,4) im Test. Unten in den Tabellen sehen Sie die Testergebnisse im Detail.
AHK-Träger für normale Fahrräder
Hersteller / Typ Thule Euroway G2 920 Eufab Raven Mont Blanc Explorer
Preis in Euro 380 260 279
Fahren 1,0 2,1 5,0
Handhabung 1,8 2,0 2,6
Sicherheit / Haltbarkeit 2,5 2,0 4,0
ADAC-Urteil 1,6 2,1 5,0
AHK-Träger für E-Bikes
Hersteller / Typ Atera Strada Sport 2 MFT Aluline Uebler X21 Nano Twinny Load Compact RA Fabbri Elektro-Bike Excl. DEL. Westfalia Portilo
Preis in Euro 325 250 500 400 530 400
Fahren 1,7 1,7 3,5 3,5 4,0 4,0
Handhabung 2,1 3,2 1,8 3,1 2,9 1,9
Sicherheit / Haltbarkeit 1,7 3,5 3,5 2,2 2,4 1,7
ADAC-Urteil 1,8 2,6 2,9 3,1 3,5 3,5
Dachträger (nicht für E-Bikes geeignet)
Hersteller / Typ Thule ProRide 591 Atera Giro AF Eufab Alu Star Mac Safety First SB Mont Blanc Discovery
Preis in Euro 89 79 55 25 89
Fahren 1,3 1,9 2,9 2,9 1,3
Handhabung 2,3 2,9 3,5 4,1 2,4
Sicherheit / Haltbarkeit 1,4 3,5 3,1 3,7 4,5
ADAC-Urteil 1,7 2,6 3,2 3,5 4,0

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige