Fiat Freemont in Genf 2011

Aus Dodge Journey wird Fiat Freemont Aus Dodge Journey wird Fiat Freemont

Fiat Freemont in Genf 2011

— 29.12.2010

Dodge Journey mit Fiat-Motor

Fiat und Chrysler wachsen weiter zusammen. Offenbar planen die Italiener, den Van Dodge Journey in Europa als Fiat Freemont zu verkaufen. Äußerlich unverändert, aber mit eigenem Motor.

So leicht stellt sich wohl mancher Einwanderer seine Einbürgerung vor: Aufkleber drauf – und aus einem Amerikaner wird ein Italiener. Der Dodge Journey schafft's. Jedenfalls so ähnlich. Das Crossover-SUV soll 2011 in Europa unter dem Namen Fiat Freemont im umfangreichen Händlernetz der Italiener vertrieben werden. Wie aus Fiat-Kreisen bekannt wurde, zeigt sich der Freemont vermutlich im März auf dem Genfer Autosalon 2011 erstmals offiziell, ehe er im Juni in die Verkaufsräume umzieht. Seine Motorenpalette soll auch ein Zweiliter-Dieselaggregat mit 170 PS umfassen – der erste Fiat-Motor in einem Chrysler. Auch eine Allrad-Version ist im Gespräch.

Lesen Sie auch: Fiat, die keiner kennt

Mit dem Deal will Fiat-Chrysler-Boss Sergio Marchionne weitere Entwicklungskosten sparen und vorhandene Kapazitäten effektiver nutzen. Der Dodge Journey der Generation 2011 war im November 2010 mit weitreichenden Interieur-Änderungen auf der LA Auto Show vorgestellt worden. Der Freemont soll auch für den Mitte 2010 eingestellten Van Fiat Ulysse in die Bresche springen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.