Fiat Panda 2012: Preise

Fiat Panda (2012): Einführungspreis

— 07.02.2012

Billiges Bärchen

Fiat führt den neuen Panda zum Schnäppchenpreis ein. Bis Ende März 2012 kostet der facegeliftete Italiener 1500 Euro weniger. Ärgerlich: ESP ist auch nach der Frischzellenkur aufpreispflichtig.

Fiat lockt die Kunden zum Start des neuen Panda mit einem Einführungsrabatt von 1500 Euro. Bis Ende März 2012 kostet die "tolle Kiste" als 1.2 8V mit 69 PS in der Ausstattungsvariante Pop 8490 Euro statt des regulären Einstandspreises von 9990 Euro. Der Panda kommt mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern vorne, Tagfahrlicht, Isofix-Befestigungen für Kindersitze auf der Rücksitzbank, elektrischer Servolenkung "Dualdrive", elektrischen Fensterhebern vorne, Zentralverriegelung sowie  höhenverstellbarem Lenkrad. ESP als Serienausstattung ist leider immer noch kein Muss bei Fiat: Der Schleuderschutz kostet als Einzelposten 300 Euro. Alternativ ist er Teil des "Safety"-Paketes (500 Euro), das auch den Notbremsassistenten Low Speed Collision Mitigation (LSCM) enthält, das den Fiat Panda bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h bei einem drohenden Auffahrunfall automatisch verzögert.

Überblick: Alle News und Tests zum Fiat Panda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.