Fiat Stilo 1.9 JTD Dynamic

Fiat Stilo 1.9 JTD Dynamic Fiat Stilo 1.9 JTD Dynamic

Fiat Stilo 1.9 JTD Dynamic

— 15.03.2004

Stilos starker Antritt

Fiat spendiert dem Stilo einen optimierten Selbstzünder mit 140 PS. Starke Leistung oder zu viel des Guten?

Starker Antritt, schwache Traktion

Nichts ist für Autohersteller so wichtig wie die Kompaktklasse. Hier neben Golf und Astra zu bestehen, das erfordert nicht nur viel Gespür für Design und Modellvielfalt, sondern auch ein gut abgestimmtes Motorenprogramm. Daran hat es dem Fiat Stilo beim Diesel etwas gefehlt. Bislang war bei 115 PS Schluss.

Im Prinzip sollte das reichen, doch wenn sich die Konkurrenz der 150-PS-Grenze nähert, gerät man in Zugzwang. So arbeitet im Stilo jetzt ein 1,9-Liter-Common-Rail-Diesel mit strammen 140 PS. Der Vierventiler sorgte schon im Alfa 156 für eindrucksvolle Fahrleistungen. Imponierend: sein Drehmoment von 305 Newtonmetern. Besonders im dritten Gang ab Tempo 50 liefert der Stilo sportwagenähnliche Antritte.

Kurze Zwischensprints sind nur Sachen von Sekunden – das Foto vom Starenkasten allerdings auch. Also bitte alles eine Nummer ruhiger. Nur unter 1500/min sollte die Drehzahl nicht abfallen, dann japst der Motor förmlich nach Laderluft. Ab 1800/min setzt der Kick ein. Aber nur, solange es trocken ist. Der Stilo hat erhebliche Probleme, das hohe Drehmoment auf die Fahrbahn zu übertragen.

Powerdiesel mit Knauserverbrauch

Ohne wirklich besonders forsch unterwegs zu sein, zerren die Antriebsräder im ersten und zweiten Gang über Gebühr. Dadurch wirkt der gesamte Vorderwagen unkontrolliert und nervös. Zumal auch die Lenkung zu wenig Gefühl vermittelt.

Da stellt sich schnell die Frage, ob so viel Leistung beim Fronttriebler überhaupt Sinn macht. Antwort: Beim Stilo eher nicht. Dafür glänzt der Italo-Golf beim Verbrauch: ganze 6,3 Liter im Schnitt. Mit dem neuen Diesel spendierte Fiat dem Stilo auch eine moderate Modellpflege. Ein Blick aufs Heck zeigt, dass die Nebelleuchten neben dem Nummernschild verschwunden sind.

Sie wurden in die Rückleuchten integriert. Innen sollen neue Polster und ein zweifarbiges Cockpit für mehr italienisches Flair sorgen. Eine wirklich entspannte Sitz- und Lenkposition sucht man auf langen Strecken nach wie vor. Praktisch ist die verschiebbare und geteilte Rückbank. Die Lehnen lassen sich sogar steiler stellen, was Platz für kantiges Gepäck schafft.

Technische Daten und Testwerte

Den Stilo mit Powerdiesel gibt es nur in der Version Dynamic. Ihr Preis: ab 20.450 Euro. Damit liegt er gut zehn Prozent unter dem Golf. Weitere fünf Prozent kann sparen, wer sich mit 115 PS im Stilo zufrieden gibt – die reichen völlig.

Ihre Meinung zum Stilo 1.9 JTD Dynamik

Testwerte sind harte Fakten. Ob ein Auto letztlich ankommt, wissen aber nur die Verbraucher selbst – also Sie. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig. Vergeben Sie eigene Noten für den Fiat Stilo 1.9 JTD Dynamik. Den Zwischenstand sehen Sie direkt nach Abgabe Ihrer Bewertung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.