Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi

Ford Mondeo Turing 2.0 TDCI Trend Ford Mondeo Turing 2.0 TDCI Trend

Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi

— 27.03.2002

Anschluss gefunden

Der Mondeo zeigte bereits in Vergleichstests der Konkurrenz die Rückleuchten. Auch mit dem neuen Common-Rail-Turbodiesel macht er mächtig Dampf.

Motor und Fahreigenschaften

Bei den Turbodieseln mit Direkteinspritzung hinkten die Kölner bislang der Konkurrenz aus Wolfsburg hinterher. Der neue TDCi findet nun nahtlos Anschluss - dank moderner Common-Rail-Technik, vier Ventilen pro Zylinder und variablem Turbolader mit Overboost.

Antrieb (86 von 100 Punkten) Das Herz des Mondeo schlägt kräftig, doch recht laut. Andere Diesel gehen deutlich leiser ans Werk. Dafür überzeugt der Vierzylinder mit Drehfreude bis in den oberen Bereich sowie ausgezeichneten Fahrleistungen. In 10,1 Sekunden ist der Standardsprint erledigt, und bei der Elastizitätsprüfung zeigt er selbst stärkeren Benzinern die Rücklichter. Die sportliche Ader und ein relativ hohes Leergewicht fordern Tribut: Im Schnitt genehmigt sich der TDCi 7,6 Liter Diesel.

Fahreigenschaften (93 von 100) Straffer abgestimmt als die meisten Konkurrenten, dafür so agil wie eine Sport-Limousine - so macht Fahren Spaß. Die Lenkung ist direkt und vermittelt immer ausreichend Rückmeldung.

Sicherheit (92 von 100) Wenigstens für den stärksten Diesel im Programm gibt es ESP gegen Aufpreis. Ansonsten schützen sechs Airbags beim Crash. Überzeugend: weniger als 40 Meter Bremsweg.

Komfort und Preis

Karosserie (90 von 100) Mit 4,80 Meter Länge stößt der Mondeo Turnier bereits an die nächsthöhere Klasse. Vorn ist das Platzangebot guter Durchschnitt, im Fond gibt es dafür sehr viel Bewegungsspielraum. Gigantisch, was dieser Kombi so alles wegsteckt. Die Zuladung von 590 Kilogramm kann sich sehen lassen, ebenso die maximale Laderaumlänge von 1,96 Meter. Kleiner Schönheitsfehler: Klappt man die Rücksitzlehnen um, liegen diese nicht topfeben auf. In elegantem Alu-Look, aber zugleich übersichtlich präsentiert sich das Cockpit. Praktisch: Fernentriegelung für die Heckklappe.

Fahrkomfort (87 von 100) Andere mögen mehr Abrollkomfort bieten: Der Mondeo spricht eher eine sportlich orientierte Klientel an. Die Sitze geben guten Seitenhalt und sind langstreckentauglich.

Wirtschaftlichkeit (85 von 100) Der Einstiegspreis ist relativ günstig, die Unterhaltungskosten höher als beim VW Passat TDI.

Fazit (533 von 600 Punkten) Turnier plus Diesel ergibt einmal mehr eine reizvolle Kombination. Hohes Transportvolumen, viel Zuladung und gute Fahrleistungen sprechen für diesen Ford.

Technische Daten und Ausstattung

Antrieb Vierzylinder-Diesel, vorn quer • Common-Rail-Einspritzung • 1998 cm3 • 16V • 130 PS bei 3800 U/min • max. Drehmoment 330 Nm bei 1800 U/min • Frontantrieb • 5-Gang-Schaltgung Fahrwerk McPherson-Einzelradaufhängung vorn • Einzelradaufhängung hinten mit Schwertlenkerachse • Reifen 205/55 R 16 V Michelin Pilot Premacy Karosserie 4804 x 1812 x 1441 mm (L x B x H) • Radstand 2754 mm • Leergewicht 1575 kg • Zuladung 590 kg • Kofferraumvolumen 540-1700 l • Tankinhalt 59 l Ausstattung Serie • Fahrer- und Beifahrerairbag • Seitenairbags vorn • Kopfairbags vorne/ hinten • ABS • Dachreling • Klimaanlage • elektrische Fensterheber • Nebelscheinwerfer • Zentralverriegelung Extras ESP 545 Euro • Metallic-Lack 475 Euro • Navigationssystem ab 1590 Euro • Klimaautomatik 385 Euro • beheizbare Frontscheibe 190 Euro • Xenonlicht 840 Euro • Niveauregelung 650 Euro Steuer und Versicherung HK/TK/VK 18/34/21 • Steuer (Euro 3) 276 Euro Wertverlust 3851 Euro/Jahr (Quelle: EurotaxSchwacke) Plus & Minus Plus: Umfangreiche Komfortausstattung, sicheres Fahrwerk, gute Fahrleistungen, viel Platz • Minus: ESP nur gegen Aufpreis, keine durchgehend ebene Ladefläche möglich

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.