Gebrauchtwagen-Flops

Gebrauchtwagen-Flops

— 15.03.2010

Die Mängelriesen beim TÜV

Labile Achsen, spinnende Elektrik, blühender Rost: Es gibt Typen, die mögen TÜV-Prüfer gar nicht. AUTO BILD zeigt die schlimmsten Gebrauchtwagen. Autos, die mehr Mängel als Qualitäten haben.

Oje! Schon nach fünf Kilometern blinkt die rote Bremswarnleuchte. Die Karre ist noch nicht mal warm, vibriert vor der Ampel wie die Rüttelplatte der Schlagloch-Flicker. Aber schon der erste Alarm. Zu wenig Bremsflüssigkeit? Verdunstet oder aus verrosteten Bremsleitungen getropft? Beides ist möglich. Und denkbar beim Kia Carnival. Sollten Sie Ihrem "geliebten" Nachbarn mal ein Auto empfehlen, dann dieses hier. Gewinner der "Goldenen Möhre " von AUTO BILD für Dauerärger im Kummerkasten, Letzter im TÜV-Report 2010 bei den Zwei- und Dreijährigen, den Vier- und Fünfjährigen, den Sechs- und Siebenjährigen. Wie kann ein Auto nur sooo schlecht sein?

Überblick: News und Tests zu allen Marken

Nagelt wie ein Traktor und ist haltbar wie Frischmilch: der Kia Carnival, zuverlässig Letzter im TÜV-Report.

Der erste Carnival (1999-2006) macht es uns vor: Motor und Getriebe tropfen wie ein Kieslaster, das Lenkungsspiel ist viel zu groß, die Hinterachse gilt wegen ausgeschlagener Gelenke als labil, und dann erst die Bremse! Jedem dritten Carnival bescheinigt der TÜV einseitige Wirkung der Handbremse, und das schon bei der ersten HU. Nach sieben Jahren sind verrostete Bremsleitungen ein Thema, betroffen ist jeder fünfte Carnival. Arbeitet unter der Haube der laute 2,9-Liter-Diesel (144 PS), droht weiterer Ärger: reißende Zahnriemen, defekte Turbolader und Zylinderkopfdichtungen, kleckernde Kraftstoffanlagen und Undichtigkeiten in der hydraulischen Kupplungsbetätigung sowie Defekte an den Verteilereinspritzpumpen. Ach ja: Gebrauchte Carnival sind billig, ab 2000 Euro ist der Siebensitzer zu haben. Warum wohl?

Weitere Gebrauchtwagen-Flops finden Sie in der Bildergalerie!

Andreas May

Andreas May

Fazit

Dank AUTO BILD TÜV-Report kommt es jedes Jahr aufs Neue ans Licht: Es gibt Autos, die schon von Geburt an nichts, aber auch gar nichts taugen. Der Kia Carnival gehört dazu. Von so einem betagten Korea-Van sollte man die Finger lassen, ist der Preis auch noch so klein. Der TÜV findet immer was. Und dann geht es ins Geld. So richtig erschütternd ist aber, dass der TÜV schon nach drei Jahren Mängel findet, die die Sicherheit beeinflussen. Fahrer eines Peugeot 407 oder Chrysler PT Cruiser schaudert es bei solchen Gedanken. Und der Mini? Der Knirps zeigt eindrucksvoll, dass teuer nicht immer gut sein muss. Damit Sie beim Gebrauchtkauf keine Möhre erwischen, sollten Sie in den AUTO BILD TÜV-Report 2010 sehen. Kostet 3,90 Euro, kann aber viel Geld sparen. So viel Eigenwerbung sei erlaubt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.