Hyundai i40 Kombi in Genf 2011

Hyundai i40 Kombi Hyundai i40 Kombi

Hyundai i40 Kombi in Genf 2011

— 17.02.2011

Hyundais neuer Kombi

Hyundai schickt den Nachfolger des Sonata nach Genf: Der i40 feiert zunächst als Kombi Premiere, die Limousine folgt später. Zum Marktstart im Juni 2011 bieten die Koreaner vier Motorvarianten von 115 bis 177 PS an.

Hyundai schwimmt gegen den Strom. Entgegen der üblichen Praxis, ein neues Modell zuerst als Limousine und dann als Kombi oder Coupé auf den Markt zu bringen, gehen die Koreaner beim neuen i40 diesmal den anderen Weg. Hyundais neue Mittelklasse erscheint im Juni 2011 zunächst als Kombi, die für europäische Kunden weniger attraktive Limousine folgt später. Premiere feiert der Koreaner auf dem Autosalon Genf 2011. Ein Novum ist auch die Modellbezeichnung: Der 4,77 Meter lange Kombiversion trägt nun nicht mehr das Kürzel cw am Heck, sondern wird laut Hyundai schlicht als " i40 Kombi" vermarktet. Nicht gerade einfallsreich, aber dafür macht der neue Korea-Kombi optisch eine gute Figur: Der i40 ist keine biedere Fernost-Familienkutsche, sondern will mit schnittigen Formen auf Kundenfang gehen. Die keck gekrümmte Dachlinie, Chrom-Zierleisten und ein markanter Heckspoiler unterstreichen den sportlichen Touch.

Auf einen Blick: Die Stars des Autosalon Genf 2011

Das Hyundai-Heck: weit ausgestellte Radhäuser, Chromleiste und LED-Leuchten. Praktisch ist die niedrige Ladekante.

Zum Verkaufsstart bietet Hyundai den i40 Kombi mit vier verschiedenen Motorisierungen an: ein 1,6-Liter-Benziner mit 135 PS, ein Zweiliter mit 177 PS und zwei Diesel mit jeweils 1,7 Litern Hubraum und 115 bzw. 136 PS. Geschaltet wird per Sechsgang-Handschaltung, die beiden stärkeren Varianten können optional auch mit einer Sechsstufen-Automatik geordert werden. Zu den technischen Highlights zählen unter anderem Park- und Spurhalteassistent und Bluetooth mit Spracherkennung. Für Komfort sorgen belüftete Vordersitze, Sitzheizung vorn und hinten, ein beheiztes Lenkrad und die elektrische Parkbremse. Auch das Thema Sicherheit stand bei der Entwicklung im Vordergrund: Ganze neun Airbags packt Hyundai in den i40, dazu kommen ABS, ESP, Berganfahrhilfe und Tagfahrlicht.
Technische Daten Hyundai i40 Kombi
Motorisierung Benziner Diesel
1,6 l (135 PS) 2,0 l (177 PS) 1,7 l (115 PS) 1,7 l (136 PS)
Hubraum 1591 cm³ 1999 cm³ 1685 cm³ 1685 cm³
Drehmoment (Nm bei 1/min) 164/4850 208/4700 260/1250-2750 325/2000-2500
Beschleunigung 0-130 km/h 19,5 s 15,3 s 21,3 s 18,4 s
Vmax 195 km/h 210 km/h 190 km/h 198 km/h
Getriebe 6-Gang manuell 6-Gang manuell/-Automatik 6-Gang manuell 6-Gang manuell/-Automatik
Bremsen vorn Scheiben/320 mm/innenbel.
Bremsen hinten Scheiben/300 mm
Leergewicht 1385 kg 1410 kg n. v. 1485 kg
Verbrauch n. v. n. v. 4,3 l/100 km n. v.
Abgas CO2 149 g/km 156 g/km 122 g/km 124 g/km
Tankinhalt 70 l/Super 70 l/Diesel
Länge/Breite/Höhe 4770/1815/1470 mm
Radstand 2770 mm
Kofferraumvolumen 553-1719 l

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.