Jeep Renegade (2015): Genfer Autosalon 2014

Jeep Renegade Jeep Renegade Jeep Renegade

Jeep Renegade: Genfer Autosalon 2014

— 03.03.2014

Kompakt-SUV fürs Grobe

Jeep lüftet das Tuch und enthüllt in Genf sein neues Kompakt-SUV Renegade. Hier gibt es die Infos und Bilder zum kleinen Geländegänger!

Video: Jeep Renegade - Genf 2014

Kompakt-SUV fürs Grobe

Jeep enthüllt auf dem Genfer Autosalon das erste Kompakt SUV der Marke: den Renegade. Er ist außerdem der erste Jeep, der auf der variablen Plattform "Small-Wide 4x4" aufbaut – und damit ein genetischer Bruder des Fiat 500L. Jeep verspricht viel: klassenbeste Geländegängigkeit mit "Trail Rated"-Siegel, gute Performance auch auf festen Straßen, innovatives Design, umweltfreundliche Motoren, reichlich Stauraum, bis zu 70 Sicherheits-Features, das erste Neungang-Automatikgetriebe im B-Segment und Open-Air-Feeling.

Open-Air-Feeling dank herausnehmbarer Dachpaneele

Optisch ist der Neue ganz klar ein Jeep: hochbeinig, kantig, mit dem bekannten Sieben-Waben-Grill. Die kurzen Überhänge und die breiten Radläufe zeigen die Wrangler-DNA; auch die quadratischen Rückleuchten erinnern an den großen Bruder, allerdings haben sie ein neues X-Design. 70 Prozent der selbsttragenden Karosserie sind aus hochfestem Stahl gefertigt – so viel wie noch nie. Frischluftvergnügen wie im Ur-Jeep 1941 soll das "My Sky" Dachsystem ermöglichen, bei dem zwei Dachpaneele auch einzeln herausgenommen werden können.

Opel Adam S in Genf 2014: Sitzprobe

Opel Adam S: Genf 2014 Sitzprobe Opel Adam S: Genf 2014 Sitzprobe Opel Adam S: Genf 2014 Sitzprobe

Erkennbar an den roten Abschleppösen: Offroad-Talent Renegade Trailhawk.

So fesch, wie der Renegade vorfährt, kann er sich auch gut in der Stadt blicken lassen. Doch richtig Freude macht das Kompakt-SUV wohl im Gelände: Mit 220 Millimeter Bodenfreiheit und bis zu 205 Millimeter Federweg, Einzelradführung, adaptiven Stoßdämpfern und Rundum-Plastikschutz kraxelt der Baby-Jeep dank permanenten Allradantriebs über Stock und Stein. Klassenbeste Offroad-Eigenschaften verspricht Jeep für die Variante "Trailhawk", die dank ihres Vierradantriebs mit 20:1-Geländeuntersetzung und einem "Felsen"-Modus der Traktionskontrolle auch in schwierigstem Gelände vorankommen soll. Wie beim Renegade Latitude gibt es außerdem die vier Modi Auto, Snow (Schnee), Sport und Sand/Mud (Sand/Matsch).
Alle News und Test zum Jeep Renegade

"Tek-Tonic" im Innenraum

"Tek-Tonic" nennt Jeep die Formensprache im Innenraum.

Innen setzen die Amerikaner auf eine Kombination aus weichen, griffsympathischen Oberflächen und robusten, funktionalen Details wie dem seitlichen Griff für holprige Gelände-Abenteuer. "Tek-Tonic" nennt Jeep diese Formensprache, die auch aus dem Extremsport inspirierte Designelemente und frische, kräftige Farben beinhaltet. Gimmicks wie die Rundinstrumente mit Schlammspritzer-Grafik sollen das Abenteuer-Feeling erhöhen, und das Infotainment-System uconnect sorgt über ein Touchpad in der Mittelkonsole für Unterhaltung und Information. Umfangreich ist auch die Sicherheitsausstattung: Je nach Modellvariante sind bis zu 70 elektronische Helfer an Bord – von der Aufprallwarnung über den Spurhalte-Assistenten bis hin zur elektronischen Zweiton-Hupe. Der Kofferraum schluckt 350 Liter Gepäck, bei umgeklappter Rückbank (60:40, optional auch 40:20:40 mit Durchreiche) sind es bis zu 869 Liter. Gegenstände bis 1,50 Meter Länge passen hinein.
Jeep Renegade: die Motorisierungen (Europa, Stand März 2014)
Modell Bauart / Hubraum (cm3) Leistung (PS) max. Drehmoment (Nm)
Benziner
1.4 Multiair2 mit Stopp&Start R4 /1368 138 230
1.4 Multiair2 Turbo mit Stopp&Start R4/1368 168 250
1.6 E.TorQ R4/1598 108 152
Diesel
1.6 Multijet II Turbodiesel R4/1598 118 320
2.0 Multijet II Turobdiesel R4/1956 167 350
Für den Marktstart im Sommer 2014 stehen in Europa drei Benziner und zwei Diesel zur Verfügung; sie sollen sparsam sein, Verbrauchswerte nennt Jeep aber bislang genauso wenig wie Preise. Beim Getriebe dürfen Kunden zwischen der neuen Neungang-Automatik, zwei manuellen Schaltgetrieben (fünf oder sechs Gänge) und einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe wählen.

Jeep Renegade (2015): Genfer Autosalon 2014

Jeep Renegade Jeep Renegade Jeep Renegade

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.