Mini Clubvan: Vorstellung

Mini Clubvan Mini Clubvan Mini Clubvan

Mini Clubvan: Vorstellung

— 25.06.2012

Das kostet der Mini-Laster

Der Mini Clubvan soll keine Zementsäcke zur Baustelle schleppen, sondern Image transportieren. Im Herbst 2012 kommt er auf den Markt – und das kostet er!

Zwei Sitzplätze, fünf Türen und einen 860 Liter großen Gepäckraum bietet der Mini Clubvan, ein auf der Basis des Mini Clubman entwickelter Kleintransporter. Seine geschlossene Ladefläche reicht von der hinteren Stoßstange bis hinter Fahrer- und Beifahrersitz. Zugang zum Laderaum gibt es über zwei weit nach außen aufschwingende Hecktüren und über die "Clubdoor" an der rechten Fahrzeugseite. Die Zweisitzigkeit, das fest installierte Trenngitter zwischen Fahrgast- und Laderaum sowie die blickdicht versiegelten hinteren Seitenfenster ermöglichen eine steuerbegünstigte Einstufung als gewerbliches Transportfahrzeug.

Vorbild Mini Clubman

Abmessungen wie beim Mini Clubman: Länge 3961, Breite 1683, Höhe 1426, Radstand 2547 Millimeter.

Den Mini Clubvan gibt es in vier Farben: "Pepper White" und "Ice Blue" sowie "British Racing Green Metallic" und "Midnight Black metallic". Im Cockpit des Mini Clubvan dominiert serienmäßig die Farbe Schwarz. Mit 3,96 Meter Länge, 1,68 Meter Breite und 1,42 Meter Höhe sowie einem Radstand von 2,54 Metern entsprechen seine Abmessungen denen des Mini Clubman. Das gilt ebenso für die Antriebs- und Fahrwerkstechnik.

Die Motorisierung

Der Mini Clubvan bietet einen 860 Liter großen Laderaum für Business- und Freizeitutensilien.

Der Mini Clubvan wird in drei Modellvarianten angeboten: als Mini One Clubvan, als Mini Cooper Clubvan und als Mini Cooper D Clubvan. Der 1,6-Liter-Motor des Mini One Clubvan leistet 98 PS und beschleunigt in 11,1 Sekunden auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h. Sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch liegt bei 5,5 Litern je 100 Kilometer. Der Wunsch nach zusätzlichem Temperament lässt sich mit dem Mini Cooper Clubvan erfüllen, dessen Motor eine Höchstleistung von 122 PS mobilisiert. Bei dieser Modellvariante genügen 9,8 Sekunden für den Spurt auf 100 km/h, Spitze 201. Sein durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch entspricht dem des Mini One Clubvan.

Preis ab 18.100 Euro

Hier verrutscht keine Fracht: Ein Trenngitter zwischen Fahrgast- und Laderaum verhindert das.

Dritter im Transporterbunde ist der Mini Cooper D Clubvan. Sein Vierzylinder-Diesel bringt es mit Turboaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung auf 112 PS. Seine Fahrleistungen: 10,2 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 und und 197 km/h Spitze, das Ganze bei einem Durchschnittsverbrauch von 3,9 Litern. Die Auslieferung der Mini Clubvan-Modelle beginnt im Herbst 2012. Der Einstiegspreis für den Mini One Clubvan beträgt 18.100 Euro (inkl. Steuer).

Lesen Sie auch: Mini Clubvan Concept: Autosalon Genf 2012

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.