Mini John Cooper Works Clubman (2016): Vorstellung

Mini John Cooper Works Clubman (2016): Vorstellung

— 20.09.2016

Mini-Kombi mit 231 PS

Nach Mini Dreitürer und Cabrio bekommt auch der Mini Clubman die John Cooper Works-Behandlung. Der Lifestyle-Kombi leistet 231 PS. Alle Infos!

Zusammen mit dem Mini John Cooper Works Dreitürer und dem Mini John Cooper Works Cabrio ist der neue Mini John Cooper Works Clubman der stärkste ab Werk gebaute Mini aller Zeiten. Alle drei Modellvarianten werden von einem Zweiliter-Turbomotor befeuert.
Alle News und Tests zum Mini Clubman

Der Vierzylinder leistet auch im Mini John Cooper Works Clubman 231 PS und 350 Nm maximales Drehmoment. Erstmalig wird der Motor im Clubman mit dem Allradantrieb ALL4 kombiniert. So soll der viertürige Kombi mit den zwei Split Doors nach 6,3 Sekunden auf 100 km/h sein. Dabei ist es egal, ob die serienmäßige Sechsgang-Handschaltung oder die optionale Achtgang-Steptronic Sport inklusive Launch-Control an Bord ist, beide Getriebe sollen gleich schnell beschleunigen. Den Topspeed gibt Mini mit 238 km/h an. Als John Cooper Works leistet der Clubman 39 PS mehr als das bisherige Topmodell Cooper S mit 192 PS.

Mini Clubman ALL4 (2016)

Aufpreis von 6300 Euro zum Cooper S Clubman ALL4

Weitere John Cooper Works-Zutaten sind ein Klappensportauspuff, Vierkolben-Brembo-Bremsen und ein Sportfahrwerk. Im Rückspiegel erkennt man das Topmodell an aggressiver gestylten Schürzen, einem kleinen Heckspoiler, dem Hexagon-Grill und den 18-Zoll-Felgen. Auf Wunsch sind auch 19-Zöller und ein Fahrwerk mit dynamischer Dämpferkontrolle lieferbar. Exklusiv für den John Cooper Works Clubman gibt es die dunkelgrüne Lackierung (Rebel Green), das rote Dach, sowie Rennstreifen in Rot oder Schwarz. Serienmäßig kommt der 4,25 Meter lange Kombi zudem mit LED-Scheinwerfern, Sportsitzen, Edelstahl-Pedalerie, Klimaanlage, PDC, Bluetooth-Telefonie und 6,5-Zoll-Farbdisplay. Das optionale, 8,8-Zoll große und mittig verbaute Navi verfügt im Mini Clubman über einen Touchscreen. Alle Fahrassistenzsysteme übernimmt das Topmodell vom normalen Mini Clubman. Ab Dezember 2016 steht der 231 PS starke Mini John Cooper Works Clubman ab 35.800 Euro beim Händler. Das entspricht einem Aufpreis von 6300 Euro im Vergleich zum 192 PS starken Mini Cooper S Clubman ALL4.

Mini Cooper SD Clubman All4: Fahrbericht

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite