Neue Saab-Modelle

Neue Saab-Modelle Neue Saab-Modelle

Neue Saab-Modelle

— 13.08.2010

Kleinwagen von Saab

Saab braucht schnell neue Modelle, um rentabel zu werden. Kernprojekt ist ein Kleinwagen. Und auch ein Coupé ist bereits in der Pipeline. Das geht aber nicht ohne Hilfe.

Der niederländische Saab-Eigentümer Spyker will die Modellpalette der schwedischen Automarke schnell
erweitern. Saab muss dringend auf höhere Stückzahlen kommen, um schwarze Zahlen schreiben zu können. Wichtigstes Projekt ist dabei der Kleinwagen 9-2 (vielleicht auch Saab 9-1) als Konkurrent für Mini und Audi A1. Als Technikpartner sind BMW und der PSA-Konzern (Peugeot und Citroën) im Gespräch. Die beiden Konzerne planen eine gemeinsame Frontantriebsplattform. Diese will Saab inklusive Diesel- und Benzinmotoren sowie Getrieben nutzen. Ein erster Entwurf zeigt einen dreitürigen Kleinwagen mit Stilmerkmalen des alten Saab 96. Einigen sich die Partner, könnte der 9-2 in drei Jahren starten und bei PSA vom Band laufen.

Überblick: Alle News und Tests zu Saab

Um in den USA, dem wichtigsten Markt für Saab, mit den anderen Nobelmarken mithalten zu können, denkt Saab zudem über eine Coupé-Version des neuen 9-5 nach. Sie soll gegen das Mercedes E-Klasse Coupé antreten. Der zweitürige 9-5 könnte 2013 kommen – erstmals bei Saab auch mit Hybridantrieb.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung