Neuer Porsche Macan und seine Konkurrenten

— 04.04.2013

Der neue SUV-Chic

Bahn frei für die neuen SUV! Porsche Macan, BMW X4, Mercedes GLC und Audi Q6 zeigen mehr Dynamik und ein Design, das an Coupés erinnert.



SUV ist gut, sport­licher SUV besser. Mercedes ML 55 AMG, BMW X5 4.8is und Jeep Grand Cherokee SRT haben es seinerzeit vorgemacht. Jetzt setzen insbesonde­re die deutschen Herstel­ler auch bei den kleineren SUV auf mehr Dynamik – und erfinden diese Auto­klasse damit neu. Dyna­mik steht freilich nicht nur für mehr Leistung, sondern auch für ein sportlicheres Design, was den Trend zum SUV-Coupé erklärt. Den Anfang beim neu­en SUV-Chic machen der Porsche Macan und der BMW X4, beide star­ten schon in wenigen Monaten. Auf den Audi Q6 und den Mercedes GLC müssen wir hingegen noch bis 2017 war­ten.

Der Dynamiker: Bis zu 400 PS und Extras über Extras

So sehen künftige Verkaufsrenner aus: Mit dem Macan wird sich der Schwerpunkt von Porsche noch weiter in Richtung SUV verlagern.

Zum Serienanlauf Ende No­vember 2013 rollt der Macan in drei Vari­anten vom Band: als S mit 340 PS, als 245 PS starker S Diesel und als Turbo mit 400 PS. In allen Fällen sorgt ein V6 mit drei Liter Hubraum für den Vortrieb. 2014 folgt dann das Macan-Einstiegsmodell mit 233 PS, ein Zweiliter-Vierzylinder. 2015 kommt der Zweiliter-Basisdiesel (204 PS). Damit werden – abgesehen vom großen Diesel – alle Macan-Modelle deutlich leistungsstärker sein als die Gegenstücke von Kon­zernschwester Audi. Das Siebengang-Doppelkupp­lungsgetriebe und den Allradantrieb bekommen alle Macan grundsätz­lich serienmäßig.

SUV-Neuheiten 2013

SUV-Neuheiten 2013 SUV-Neuheiten 2013 SUV-Neuheiten 2013
Zu den aufpreis­pflichtigen Hightech-Bausteinen gehören Luftfederung, aktives Fahr­werk (PASM) und schaltbare Stabis (PDCC). Vorerst nicht lieferbar sind dage­gen Carbon-Keramik-Bremsen. Da­für gibt es vier verschiedene Rad­größen von 18 bis 21 Zoll, einen Sportauspuff, das Sport-Chrono-Paket mit zusätzlichen Fahrpro­grammen und besonders feinfüh­liger Servotronic-Lenkung. Natürlich ist auch der Macan-In­nenraum komplett auf Porsche ge­trimmt. Das Zündschloss sitzt links von der Lenksäule, das Lenkrad er­innert an den 918 Spyder, die Instrumente werden im typischen Porsche-Look gestaltet. Auch für den Innenraum gibt es Extras über Extras. Beispielsweise das große Festplatten-Navi, die 1000 Watt starke Burmester-Musikanla­ge, Bild und Ton auch für die Fond­passagiere sowie beheizte und be­lüftete 18-Wege-Sportsitze.

Der Pragmatiker: Schützenhilfe für den X3

Video: BMW X4 Concept

Das SUV-Coupé

Wer über den neuen BMW X4 redet, muss erst mal über den X3 sprechen. Der ist jetzt vier Jahre alt und erhält 2014 ein Facelift. Schon vorher bekommt er aber weitere Schützenhilfe – nämlich in Form des weitgehend baugleichen X4. Der nimmt sich optisch den X6 zum Vor­bild, ist aber weniger extrem gestylt, was vor allem dem Platz im Fond und der Sicht nach hinten zugutekommt. Weil der X4 teurer ist als der X3, muss er noch sportlicher und hoch­wertiger sein. Damit verbieten sich der S-Drive-Hinterradantrieb und der kleine 143-PS-Motor fast von selbst. Stattdessen stehen leistungs­stärkere Vierzylinder und eine neue Sechszylinder-Generation (B57/ B58) kurz vor dem Serieneinsatz. Bei den Benzinern reicht die Span­ne künftig von 190 bis 326 PS, beim Diesel ist in der Spitze sogar von 333 PS die Rede. In der Diskussion sind darüber hinaus die starken M-Mo­delle X4 M und M40d.

Der Lückenfüller: Audis Modellpalette bietet Platz für den X6

Der in Mexiko gebaute Q6 profitiert vom längeren Radstand des nächsten Q5. Preis: ab 40.500 Euro.

Obwohl VW die Tiguan-Palette um ein Coupé erweitern will, hat Audi das artverwandte Coupé Q4 zurückgestellt. Warum? Weil die Modellstrategen glauben, dass die Nische zu eng ist, die produzierten Stückzahlen zu klein ausfallen und die Gewinne zu gering sind. Bessere Chancen rechnen sich die Ingolstädter in der Preisklasse ab 40.000 Euro aufwärts aus. Hier soll der Q6 ab 2017 gegen die Konkur­renten von BMW, Mercedes und Range Rover mobil machen. Optisch wird der Q6 kein verkapp­ter Geländewagen, sondern eher ein hochgesetzter Sportkombi im ele­ganten Coupé-Look. Zur Wahl stehen im Q6 zwei Zwei­liter-Benziner mit 177 und 225 PS sowie drei Diesel. Die beiden Vier­zylinder bringen es auf 150 und 190 PS, der V6 leistet 272 PS. Bei Bedarf wird ein Dreiliter-V6-TFSI mit 310 PS nachgeschoben.

Der Mutige: Der GLC geht mit der Coupé-Mode

Der GLC wirkt mit seinem flach auslaufenden Heck extrem stromlinienförmig. Neben der Optik profitiert davon auch die Aerodynamik. Preis: ab 45.700 Euro.

Mercedes will in Zukunft ju­gendlicher werden, mit frischen Modellen und mutigen Formen überzeugen. Also mit Typen wie dem künftigen GLC. Hinter diesem neuen Kürzel ver­birgt sich die Coupé-Variante des nächsten GLK. Das SUV-Coupé wird es mit Heckantrieb und dem Allrad­antrieb 4Matic geben. Die Technik des geduckten Fünf­sitzers kommt übrigens von der neuen C-Klasse. Das bedeutet: rund 60 Kilo weniger Gewicht gegenüber dem aktuellen GLK, eine neue Elek­tronik-Plattform und zwei verschie­dene Hybridbausteine (Mildhybrid mit 20 kW, Plug-in mit 50 kW). An den Motoren ändert sich vor­läufig nur wenig, einzig die Leistung des V6 steigt von 306 auf 333 PS. Der von uns hochgerechnete Preis von 45.700 Euro gilt für das Basis­modell mit Allradantrieb, den GLC 220 CDI 4Matic.

Bilder: Porsche Macan, BMW X4 und Co

Porsche Macan Illustration BMW X4 Concept Audi Q6 Illustration

Stichworte:

SUV SUV-Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige