Panamera individualisiert

Panamera individualisiert

— 05.08.2009

Porsches Superyacht

Der viertürige Porsche Panamera ist kaum auf der Straße, da fallen schon die Innenarchitekten über den GT her: Der Hersteller bietet luxuriöse Individualisierung an.

Damit wird der Panamera endgültig zur Superyacht: Kaum schickt sich der viertürige GT an, auf den Straßen der Welt 911er zu jagen, da hetzt Porsche seinerseits die Luxusdesigner hinterher. Die haben den edlen Viertürer nochmals mit höchstwertigen Materialien und schicken Accessoires aufgewertet, wie wir sie bisher nur in schwimmenden Millionärsspielzeugen sahen: Vor allem werthaltiges Bootsbaumaterial hat es den Stuttgarter Innenarchitekten angetan, namentlich Yachting Mahagoni. Dahinter versteckt sich eine Kombination aus dunklem Tropenholz, in das helles Ahorn kunstvoll eingelegt wurde. Das Interieur-Paket umfasst nicht nur eine Mittelkonsole à la Hochsee-Yacht, sondern darüber hinaus Dekorblenden der Schalttafel und Türen sowie die Dekorplatte der Mittelkonsole, die Haltegriffe am Dachhimmel sowie ein wahres Steuerrad. Das Cockpit dahinter kann gleich mit individualisiert werden: Die Zifferblätter der Instrumente und der Sport-Chrono-Stoppuhr können auf Wunsch in Luxorbeige, Indischrot und Carraraweiß farbliche Akzente setzen.

Porsche-Wappen auf Wunsch auf allen Kopfstützen

So sieht die Superyacht der Autobahn von außen aus: der Porsche Panamera.

Bei der Individualisierung des neuen Gran Turismo kommt es allerdings nicht nur auf die Verwendung bester Materialien wie Leder, Holz, Aluminium oder Carbon an, sondern insbesondere auch auf deren sorgfältige Verarbeitung. Das wichtigste Prinzip bei Porsche Exclusive lautet daher Maßanfertigung per Handarbeit. An entsprechender Stelle – wenn nötig – auch mit Nadel und Faden. Zum Exclusive-Programm für den Porsche Panamera gehören noch weitere Wahlmöglichkeiten: So sind die Lamellen der Luftdüsen, die Sonnenblenden, der Innenspiegel, die Verkleidung der Lenksäule und die Sitzkonsole vorne und hinten mit edlem Leder bezogen erhältlich. Das Interieur-Paket ist mit in Außenfarbe lackierten Elementen bestellbar, einschließlich der Lamellen der Luftdüsen sowie des Fahrzeugschlüssels. Und auch das bei den Sportwagen und beim Cayenne sehr beliebte Extra "Porsche-Wappen auf Kopfstützen", das wahlweise auf die Vorder- und Fondsitze geprägt werden kann, darf beim Panamera natürlich nicht fehlen.

Kühlfach mit 10,5 Liter Fassungsvermögen

Wer nicht immer zum Fenster 'rausstarren will: Bord-TV mit Infrarot-Kopfhörer.

Für Fahrzeuge mit PDK-Getriebe ist ein Wählhebel in eigenständigem Design aus Aluminium erhältlich. Dazu passend können die Sicherheitsgurte in Silbergrau oder Indischrot gewählt werden. Außerdem werden unbeleuchtete und beleuchtete Türeinstiegsblenden mit jeweiliger Modellbezeichnung aus Carbon oder gebürstetem Aluminium angeboten. Ein weiterer Höhepunkt im Exclusive- und Tequipment-Angebot für den neuen Panamera ist das Kühlfach mit einem Fassungsvermögen von 10,5 Litern zwischen den beiden Einzelsitzen im Fond. Das ein- und ausschaltbare Kühlfach kann bis circa sechs Grad Celsius gekühlt werden. Zwei Trinkgläser mit aufgedrucktem Porsche-Wappen und -Schriftzug sind im Lieferumfang bereits enthalten.

Sieben Zoll große Bildschirme

Für den neuen Panamera wird ab Werk zudem ein Porsche Rear Seat Entertainment angeboten. Die Neuentwicklung besteht aus zwei in die Rückenlehnen der Vordersitze integrierte Konsolen für schwenkbare, hochauflösende Sieben-Zoll-Farbdisplays inklusive Abspielgeräten sowie zwei drahtlosen Infrarotkopfhörern. Die lederbezogenen Displaykonsolen verfügen über je eine USB-Schnittstelle, die Bedienung erfolgt erstmals mittels Touchscreen. Die erschütterungsunempfindliche Anlage spielt DVDs und CDs in bester Qualität ab. Dazu sind zwei separate, individuell anwählbare AV-Quellen wie eine Spielekonsole oder ein iPod anschließbar.

Spezieller Panamera-Fahrradträger aus Aluminium

Steuer-Stand: Im Cockpit fühlt man sich als Kapitän, dank der Yacht-Mahagoni-Inlays.

Im Bereich Transport bietet Porsche Tequipment für das Porsche-Dachtransport-system verschiedenste Aufsätze für diverse Freizeitgeräte an. Außerdem ist ein in mattem Schwarz gehaltener Fahrradheckträger aus Aluminium lieferbar. Er wird auf der optionalen Anhängevorrichtung des Panamera montiert und kann bis zu zwei Fahrräder sicher transportieren. Mit dem optional erhältlichen Erweiterungssatz können sogar bis zu drei Fahrräder befördert werden. Neben den neuen Porsche-Kindersitzen, einem Kofferraum-Gepäcknetz und einer Zwölf-Volt-Kühltasche hält das Tequipment-Programm für den neuen Panamera zudem ein umfangreiches Audio- und Kommunikationsangebot, Interieur-Pakete, Lenkräder in Carbon oder Holz sowie eine spezielle Rad-Reifen-Kombination für den Sommer und den Winter zwischen 18 und 20 Zoll zur individuellen Nachrüstung bereit.

Exclusive-Katalog ab sofort in allen Porsche-Zentren

Der Exclusive-Katalog zum Panamera ist ab sofort in allen Porsche-Zentren erhältlich, der Tequipment-Katalog ab September 2009. Informationen zum Porsche Exclusive & Tequipment-Programm erhalten Interessenten schon heute in allen Porsche-Zentren.

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.