Bilder: Parkuhren trotzen Hochwasser

Parkuhren trotzen Hochwasser

— 06.01.2012

Findige Ostfriesen-Parkuhr

Um sich vor Hochwasserschäden zu schützen, vollführen die Parkuhren in Norddeich jetzt einen cleveren Trick: Wird es unten nass, treten sie die Flucht nach oben an. Damit werden sie allerdings für Autofahrer unerreichbar.

(dpa) An XXL-Parkuhren für Riesen oder einen Ostfriesen-Witz denken manche Autofahrer im Hafen von Norddeich: Dort können die Geräte auf Schienen vorsorglich soweit hochgeschoben werden, dass sie nicht vom Hochwasser zerstört werden. Allerdings können Autofahrer dann auch den Münzschlitz in zwei Metern Höhe nicht erreichen. Hinweisschilder sollen jetzt für diese Fälle auf die Benutzung von Parkscheiben aufmerksam machen, sagte Hans-Joachim Hübner vom Hafenbetreiber Niedersachsen Ports in Norden. Das System gebe es auch in anderen Häfen und habe sich seit Jahren bewährt. Falls der Hafen schon überflutet ist, erübrigt sich dort das Parken.

Lesen Sie auch: Das teuerste Parkticket der Welt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.