Peugeot 207 SW

Peugeot 207 SW Peugeot 207 SW

Peugeot 207 SW

— 05.06.2007

Französische Vielfalt

Nach Limousine, Cabrio und Turbo-Version kommt der Kombi: Noch im Juni rollt der Peugeot 207 SW zum Händler. Mit drei Benzinern und zwei Dieseln.

Peugeot holt zum Doppelschlag aus und präsentiert gleichzeitig mit dem neuen 308 auch die Kombiversion des 207. Der SW genannte Neuling, der als Outdoor-Studie seine Messe-Premiere feierte, misst in der Länge 4,16 Meter und überragt die Limousine um 119 Millimeter. Für einen Kombi der Kleinwagenklasse fasst das Gepäckabteil beachtliche 428 Liter. Ein Handgriff wirft die Rücksitzbank um, was zu einer ebenen Ladefläche und noch mehr Stauraum führt. Typisch für die Peugeot-SW-Modelle ist ein großes Panorama-Glasdach, die Heckscheibe lässt sich separat öffnen. Unter der Haube des kleinen 207 SW, der sich das Kombi-Segment dieser Klasse mit dem Skoda Fabia Combi teilt, arbeiten die aus der Limousine bekannten Aggregate. Den Einstieg macht der 75 PS starke 1,4-Liter-Benziner. Außerdem zur Wahl stehen zwei weitere Ottomotoren mit 95 PS (1,4 Liter) bzw. 120 PS (1,6 Liter). Die beiden Diesel (jeweils 1,6 Liter Hubraum) bringen es auf 90 und 110 PS.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.