Porsche Pajun: Vorschau

— 23.03.2011

Porsche baut den Baby-Panamera

Mit einer neuen Modellreihe krönt Porsche 2016 seine Produktoffensive. Vom Pajun, dem kleinen Bruder des Panamera, soll auch Bentley profitieren. Erste Infos, erstes Bild.



Porsche wandelt sich von der kleinen Sportwagen-Schmiede zum Luxus-Vollsortimenter. Nach Cayenne und Panamera planen die Stuttgarter eine weitere Baureihe. Der intern Pajun (Pa = Panamera, jun = Junior, also kleiner Panamera) genannte Viertürer erinnert nicht nur optisch an den großen Bruder, sondern erbt auch Teile der Technik: Sechs- und Achtzylinder-Benziner, Hybrid und ein Sechszylinder-Diesel. Die Leistung reicht bei den Benziner von 400 bis 560 PS, der Diesel kommt auf etwa 300 PS. Preise: ab etwa 60.000 Euro. Mehr Infos und weitere Fotos vom neuen Porsche Pajun (u. a. auch als Cabrio) gibt es ab Freitag (25. März) in AUTO BILD 12/2011.


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.