Roboter parken Autos ein

— 26.02.2013

Parkhaus-Transformers

Portier oder Parkassistent – es gibt einige Hilfen für das Abstellen seines Autos. Am Düsseldorfer Flughafen übernehmen diese Aufgabe seit einiger Zeit flexible Roboter. Jetzt haben sie ihren Tauglichkeitstest überstanden.



Selbstständig fahrende Roboter parken in einem Parkhaus am Düsseldorfer Flughafen die Autos der Fluggäste ein. Die Maschinen der Firma Serva Transport Systems haben einen Test erfolgreich absolviert und sollen nun auch künftig die Parkfläche durch dichtes Aneinanderreihen um 60 Prozent effizienter nutzen. Die längenverstellbaren Transportfahrzeuge erkennen mit Sensoren die Maße der Autos und könne Pkw vom Smart bis zum Audi Q7 an den Ort ihrer Bestimmung bringen. Besitzer können ihr Auto später beim Abholen per App anfordern.

Lesen Sie auch: So zahlen Sie weniger an Flughäfen

Stichworte:

Parken



Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.