Rolls-Royce Phantom Series II: Autosalon Genf 2012

Rolls-Royce Phantom Series II: Autosalon Genf 2012

— 06.03.2012

Das Phantom ist zurück

Auch eine Stil-Ikone muss mit der Zeit gehen. Sagte sich Rolls-Royce und entwickelte sein Flaggschiff Phantom mit Bedacht weiter. Heraus kam der Phantom Series II, der auf dem Autosalon Genf 2012 zu bewundern ist.

Nein, an Eleganz und Noblesse herrschte noch nie Mangel auf dem traditionsreichen Genfer Salon am Lac Léman. Das ist unter anderem dank Ferrari F12 Berlinetta oder Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse auch anno 2012 bei der 82. Auflage (8. bis 18. März) nicht anders. Die Krönung dürfte der geneigte Messebesucher jedoch mal wieder am Stand von Rolls-Royce finden, wo eine Stil-Ikone im modernen Gewand auftaucht: der Phantom Series II. Die Briten unter bayerischer Obhut haben ihr Flaggschiff als Limousine, als Phantom Coupé und als Cabrio Drophead Coupé in der Neuauflage vor allem technisch weiterentwickelt. Laut eigener Aussage mit dem Anspruch, "weiter das beste Automobil der Welt" zu bieten.

Übersicht: Die Stars vom Autosalon Genf 2012

Bildergalerie

Genfer Autosalon Vorschau 2012
Dieses Urteil wird naturgemäß jeder Autoliebhaber für sich selbst fällen wollen. Das größte Pfund, mit dem der neue Phantom wuchern kann, ist sein nach wie vor unvergleichlich edles Design. Dieses wurde an der Front für Rolls-Royce-Verhältnisse fast revolutionär verändert: Neben einem dezent neu gestaltetem Stoßfänger blicken einen statt wie bisher runde nun rechteckige Scheinwerfer an. Die serienmäßigen Voll-LED-Leuchten weisen künftig mit verbessertem Kurvenlicht den Weg. Bestmögliche Orientierung für den Fahrer steht auch im Innenraum im Vordergrund: Ein überarbeitetes Satelliten-Navigationssystem bietet auf einem 8,8-Zoll-Bildschirm neue Funktionen wie eine 3D-Topografie. Auch Front-, Heck- und Draufsichtkameras dienen dem mühelosen Fahren, das bei der BMW-Tochter Rolls-Royce nach wie vor ganz groß geschrieben wird.

Alles zum Rolls-Royce Phantom, Phantom Coupé und Drophead Coupé

Apropos müheloses Fahren: Der schnurrende V12-Benziner mit Direkteinspritzung wird künftig unterstützt von einem Achtgang-Automatikgetriebe mit neuem Heckdifferenzial. Sparmaßnahmen beschränken sich im Kosmos der Schönen und Reichen nur auf den Verbrauch. Der sinkt laut Hersteller beim Phantom Series II um rund zehn Prozent, der CO2-Ausstoß wird entsprechend von 385 auf 347 g/km reduziert.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Ihre Meinung zum Rolls-Royce Phantom?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.