Silex Power Chreos: Vorstellung

— 04.03.2013

Flunder mit Mega-Reichweite

Das maltesische Unternehmen Silex Power will ein Elektroauto mit 1000 Kilometern Reichweite bauen. Die Fahrleistungen des Chreos klingen ausgesprochen sportlich.

1000 Kilometer Reichweite bei konstant 125 km/h, 650 PS, 300 Spitze in einem großen Elektroauto. Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Aber genau so ein Vehikel will das Solar-Unternehmen Silex Power aus Malta ab 2015 bauen. Chreos nennt Silex den Flitzer, der dank einer ungewöhnlich starken Batterie die kleine Konkurrenz der E-Autos aufmischen soll. Die vier Radnabenmotoren im Chreos rammen unglaubliche 4400 Newtonmeter Drehmoment in den Asphalt und sollen die windschnittig gezeichnete Flunder in 2,9 Sekunden auf 100 km/h katapultieren. Tempo 200 ist laut Silex nach sechs Sekunden erreicht, bei 300 km/h wird der Chreos elektronisch abgeregelt.

Überblick: Alle News und Tests zu Greencars

Bumerang-förmige Rückleuchten prägen das Heck des Chreos.

Wer den Gasfuß zügelt, soll bei Tempo 125 satte 1000 Kilometer weit kommen, obwohl der Chreos keinewegs eine zierliche Erscheinung ist: 5,42 Meter lang, 2,16 Meter breit und 1,49 Meter hoch verfügt der Entwurf vier Einzelsitze. Das Geheimnis der großen Reichweite sind die Super-Batterien des 2,2-Tonnen-Schiffes: Sie leisten mit 400 Wattstunden pro Kilo rund doppelt soviel wie zum Beispiel die in einem Tesla Roadster.

Tesla Modes S: Fahrtenbuch der Pannen-Tour

Mit der sogenannten "Silex Hypercharge technology" sollen sich leere Akkus binnen zehn Minuten (!) wieder aufladen lassen. Angeblich haben die Ingenieure von Silex mit externen Wissenschaftlern zusammen gearbeitet, um das Batterie-Kraftwerk zu entwickeln. Auch sonst soll am und im Chreos nur Hightech verbaut werden: Die Karosserie ist aus Carbonfaser, die Scheinwerfer leuchten mit Voll-LED-Technik. Die Rückspiegel werden durch Kameras ersetzt, die Felgen leuchten dank LEDs in verschiedenen Farben. Innen soll es ebenfalls ausgesprochen luxuriös und modern zugehen. 2015 soll der erste Chreos ausgeliefert werden, insgesamt plant Silex 300 Exemplare. Bleibt abzuwarten, ob der Chreos nicht nur ein Papiertiger aus dem Computer bleibt.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige