Der neue Audi R18 e-tron quattro

Audi R18 e-tron quattro Audi R18 e-tron quattro Audi R18 e-tron quattro

Sportwagen-WM: Audis neuer R18

— 22.03.2016

Porsche-Jäger aus Ingolstadt

Audi präsentiert die neuste Version des R18 für die Langstrecken-WM 2016. Mit diesem Renner wollen die Ingolstädter in Le Mans zurückschlagen.

Hoffnungsträger R18: So geht Audi ins Jahr 2016

Für die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC und die 24 Stunden von Le Mans setzt Audi zur Saison 2016 auf den neu konzipierten R18: Mit dem jüngsten Geschoss der Ingolstädter, will man Porsche die beiden Titel in Le Mans und der Sportwagen-WM dieses Jahr wieder abnehmen.

Viel hat der neue R18 mit seinem Vorgänger deshalb nicht mehr gemeinsam. Das Aerodynamik-Konzept einschließlich einer neuen Sicherheitszelle ist radikaler, der Hybridantrieb erstmals batteriebetrieben, das V6-TDI-Aggregat überarbeitet, hinzu kommen weitere neue Systemlösungen. So will Audi seinen LMP1-Sportwagen stärker und nochmals deutlich effizienter als seinen Vorgänger machen.
Audi stellt neuen Rennwagen vor: Ein Geschoss für Le Mans

Technische Daten Audi R18
Audi R18
Fahrzeugtyp Le Mans Prototyp (LMP1)
Monocoque Verbundfaser-Konstruktion aus Carbonfasern mit Aluminium-Wabenkern und Zylon-Seitenpanels, Front- und Heckcrasher aus CFK
Bordnetz-Batterie Lithium-Ionen-Batterie
Motor Audi TDI, V6-Motor mit Turboaufladung, 120 Grad Zylinderwinkel, 4 Ventile pro Zylinder, 1 Garrett-VTG-Turbolader, Diesel-Direkteinspritzung TDI, Aluminium-Zylinder-Kurbelgehäuse voll tragend
Hubraum 4.000 ccm
Leistung Über 378 kW (514 PS)
Drehmoment Über 850 Nm
Hybrid-Speicherart Elektrochemisch durch Lithium-Ionen-Batterie, nutzbare Speicherkapazität über 2 MJ
Motor-Generator-Einheit (MGU) Eine MGU an der Vorderachse, integriertes Sperrdifferenzial. Niedertemperatur-Kühlkreislauf für MGU, integrierte Leistungselektronik und Energiespeicher. Leistung MGU: über 350 kW bei
Rekuperation/Boost (300 kW bei Boost in Le Mans)
Leistungsklasse ERS 6 MJ (Wert gültig für Rennstrecke Le Mans)
Antriebsart Heckantrieb, Traktionskontrolle (ASR),
Allradantrieb e-tron quattro im Hybridbetrieb
Kupplung CFK-Kupplung
Getriebe Sequenzielles 6-Gang-Renngetriebe
Differenzial Sperrdifferenzial hinten
Getriebegehäuse CFK mit Titan-Inserts
Antriebswellen Gleichlauf-Tripode-Verschiebe-Gelenkwellen
Lenkung Zahnstangen-Servolenkung
Fahrwerk Vorn und hinten Einzelrad-Aufhängung an unteren und oberen Querlenkern, Pushrod-System an der Vorderachse und Pullrod-System an der Hinterachse mit einstellbaren Stoßdämpfern, zwei Radhalteseile pro Rad
Bremsen Hydraulische Zweikreis-Bremsanlage, Monoblock-Leichtmetall-Bremssättel, belüftete Kohlefaser-Bremsscheiben vorn und hinten
Felgen OZ-Schmiedefelgen aus Magnesium
Reifen Michelin Radial, vorn: 31/71-18, hinten: 31/71-18
Länge 4.650 mm
Breite 1.900 mm
Höhe 1.050 mm
Mindestgewicht 875 kg
Tankinhalt 49,9 Liter

Der neue Audi R18 e-tron quattro

Audi R18 e-tron quattro Audi R18 e-tron quattro Audi R18 e-tron quattro

Fotos: Audi

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.