Super Bowl Werbung 2011

— 07.02.2011

Autobauer werben mit Humor

30 Werbesekunden beim Super Bowl 2011 kosteten drei Millionen Dollar. Doch die Autobauer schreckte das nicht ab. Sie ließen es während der Pausen des wichtigsten Sportereignisses in den USA so richtig krachen.



Super Bowl-Time, das ist für die Amerikaner ein Feiertag. Geschätzte 90 Millionen Zuschauer in den USA und weitere zehn Millionen rund um den Globus schauen sich das Finale der National Football League jedes Jahr an. Super Bowl-Time ist auch ein Feiertag für den TV-Sender Fox, der das Finale überträgt. Denn bis zu drei Millionen Dollar zahlen die Werbekunden für einen 30-Sekunden-Spot. Ganz vorn dabei waren in diesem Jahr die Autobauer, die es während der mehrstündigen Übertragung richtig krachen ließen. Mit gleich drei Spots schoss die General Motors-Tochter Chevrolet den Vogel ab. Chrysler hatte 2011 erstmals während einer Super Bowl-Übertragung einen Zwei-Minuten-Spot gezeigt und dabei im Spiel der Green Bay Packers und den Pittsburgh Steelers laut Präsident Sergio Marchionne knapp neun Millionen Dollar bezahlt. Und auch Volkswagen mischt im Streben nach mehr Marktanteilen mit und ließ gleich zwei Werbefilmchen für den neuen Passat und den New Beetle ausstrahlen.

Alle Auto-Videos des Super Bowl 2011 sehen Sie oben in der Galerie!

Audi, Mercedes und BMW machten ebenfalls reichlich Dollars locker, um ihre Modelle der Zielgruppe näher zu bringen. Meist versuchen es die Autobauer dabei mit Humor: VW schickt einen kleinen Jungen ins Rennen, der als Darth Vader aus Star Wars verkleidet versucht, mit seiner Macht den Familienhund oder eine Puppe erfolglos zu bewegen. Dann kommt der Vater nach Hause und lässt den Passat mit der Fernbedienung an, als sein Sohn mit weit ausholenden Gesten davor fuchtelt. Den Zuschauern scheint der Spot zu gefallen, er wurde bereits über zehn Millionen Mal bei Youtube angeklickt. Einen anderen Weg geht Chevrolet, die einen Camaro zum Transformer mutieren lassen, der einen als Maskottchen verkleideten Mann durch die Gegend wirft, nachdem der ihn mit einem Stoffhammer traktiert hat. Experten haben ermittelt, dass etwa ein Viertel der Werbezeit während der diesejährigen Übertragung von Autoherstellern gebucht wurde – und damit doppelt soviel wie im vergangenen Jahr. Ein Zeichen dafür, dass es den Fahrzeugbauern wieder besser geht.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige