Toyota Prius C: Serienbilder

Toyota Prius c concept Toyota Prius c concept

Toyota Prius C: Serienbilder

— 19.10.2011

Der Prius wird geschrumpft

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Toyota einen Prius-Minivan bringt. Jetzt gibt es erste Fotos. In Japan ist eine Broschüre mit Details zum Prius C aufgetaucht, der Mitte 2012 kommen wird.

Ein Prius für jeden Geschmack und Geldbeutel. So kurz und knapp lässt sich das Grundprinzip von Toyota für die Prius-Hybridfamilie formulieren. Ab Mitte 2012 soll ein Kleinwagen die Modellpalette bereichern, der als Prius C oder Yaris HSD bereits in Detroit 2011 und Genf 2011 als Studie zu sehen war. Jetzt gibt es erste Fotos von der Serienversion, die ein findiger User von einer Broschüre abgescannt und ins Internet gestellt hat. So wird klar, dass der vierte Prius nach der Limousine, deren Plug-in-Variante und dem Van Prius+ in Wahrheit ein Toyota Yaris ist, der sich in den Abmessungen nur minimal vom aktuellen Yaris unterscheidet. In nackten Zahlen bedeutet das: Der Prius C ist vier Meter lang, 1,70 Meter breit und 1,45 Meter hoch, der Radtstand misst 2,55 Meter.

Überblick: Alle News und Tests zu Toyota

Das Heck ist eigenständig und gerät zum Stilmix unterschiedlicher Toyota-Modelle.

Optisch wird der kleine Hybride etwas flotter gestaltet als der glatt gebügelte Yaris, besonders Frontscheinwerfer und Heckleuchten heben sich von den konventionell angetriebenen Brüdern ab und nehmen Anleihen beim Toyota Urban Cruiser und eben beim Prius selbst. Dazu lässt sich der Prius C (in Japan Aqua genannt) mit diversen Optikpaketen in Richtung Sport aufbrezeln, das dürfte einen jüngeren Kundenkreis ansprechen. Doch wichtig bei einem Hybridauto ist, was hinten raus kommt, und da verhält sich der kleinste Prius vorbildlich. Er kombiniert einen 1,4-Liter-Benziner mit 75 PS und einen E-Motor mit 61 PS, die Systemleistung soll bei gut 100 PS liegen. Kombiniert wird das Ganze mit einem CVT-Getriebe – das kennen wir aus dem Prius. Die Verbrauchswerte aus Japan sind mit Vorsicht zu genießen, denn dort wird anders gemessen als hierzulande. 2,8 Liter auf 100 Kilometern steht in den Broschüren, das sind 0,2 Liter mehr als der Plug-in-Prius sich (theoretisch auf den ersten 100 Kilometern) genehmigt. Premiere wird der Prius C auf der Tokyo Motor Show (30. November bis 11. Dezember 2011) feiern.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.