Vorstellung Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW Peugeot 308 SW

Vorstellung Peugeot 308 SW

— 18.02.2008

Lichte Raumgestalt

Ein halbes Jahr nach der Limousine bringt Peugeot den 308 SW – traditionell mit einem riesigen Glasdach. Ebenfalls neu: ein 175-PS-Benziner für die kompakte Baureihe.

Zum 78. Genfer Salon (6. bis 16. März 2008) legt Peugeot beim kompakten 308 nach und schickt die "SW"-Variante ins Rennen. Neben mehr Platz im Vergleich mit der Limousine lockt der Kombi wie sein Vorgänger mit einem großen Panorama-Glasdach, das für ein lichtes Interieur sorgt. Auch sonst wartet der Familientransporter mit reichlich Fensterfläche auf, was die Rundumsicht erleichtern dürfte. Angaben zur Größe des Laderaums machen die Franzosen noch nicht. Immerhin passen bis zu sieben Sitze in den langen 308, die hintere Bestuhlung lässt sich demontieren. Für sperrige Gegenstände ist die wegklappende Lehne des Beifahrersitzes eine praktische Option. Während sich der SW die Front komplett mit der Limousine teilt und auch deren "Haifischmaul" übernimmt, erinnert das Heck mit der geschwungenen Heckscheibe an den kleinen Bruder 207 SW. Auffällig und wesentlich flotter als beim Vorgänger sind die bumerangförmigen Rückleuchten. Die Motorenpalette stammt von der Limousine.

Neuer Motor, neues Getriebe

Da geht was: Den 308 gibt's künftig auch als 175 PS starken THP mit 1,6-Liter-Turbomotor.

Paralllel zum Start des SW erweitert Peugeot die Motorenpalette des 308 um ein neues Top-Aggregat, das bereits im 207 RC Premiere feierte. Der 1,6-Liter-Benziner kommt dank Turboaufladung auf satte 175 PS und stammt aus der Kooperation mit BMW. Es stemmt inklusive Overboost-Funktion 260 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle und beschleunigt den 308 auf maximal 225 km/h. Der Spurt auf Tempo 100 gelingt laut Peugeot in 8,3 Sekunden. Dabei soll der 308 mit 7,6 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen. Außerdem haben die Kunden in Verbindung mit dem 1,6-Liter-HDi (109 PS) künftig die Wahl zwischen zwei neuen Sechsgang-Schaltgetrieben – einem automatisierten Getriebe und einem manuellen Schaltgetriebe.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.