VW E-Up: Probefahrt

— 25.01.2012

Up unter Strom

Im Sommer 2013 will VW sein erstes Elektro-Auto bringen – mit 82 PS und 150 Kilometer Reichweite. Wir waren mit einem Prototypen des E-Up unterwegs.



Der Prototyp ist fertig, die Markteinführung ist für 2013 geplant: Mit dem E-Up will VW in Sachen Alternativantrieb in der kleinen Klasse Ernst machen. Der Wohlfühlfaktor soll sich dabei nicht von den konventionell in Bewegung gesetzten Modellen unterscheiden. Und tatsächlich, bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem E-Up ist alles wie gehabt, ich sitze prima, freue mich über ein tadelloses Cockpit. Die Batterien stecken unter und zwischen den Sitzen, rauben also keinen Platz im Kofferraum, die Rücksitzlehnen sind umklappbar.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Up

Reicht für die Stadt: Mit einer Akkuladung kommt der E-Up 150 Kilometer weit.

Und wie fährt er sich? Einfach! Fuß aufs Bremspedal, Zündschlüssel rumdrehen, Wählhebel auf D schieben und los geht's. Die E-Maschine schiebt den E-Up genauso kräftig vorwärts wie die Benziner. Motorgeräusche fehlen, dafür höre ich Reifen und Wind deutlicher. Noch rollt der E-Up ziemlich hart ab, die 250 kg Mehrgewicht sind in der Federung zu spüren. Das will VW noch ändern. Genauso wie die etwas gefühllose Lenkung. Völlig abgasfrei durch die Stadt surren – toll. Aber nur, wenn der Strom nicht mit fossilen Brennstoffen wie Kohle erzeugt wird. Apropos Strom: Maximal 150 km Reichweite sind drin, eine Batterieladung an der 230-Volt-Steckdose dauert 5 Stunden. Und es gibt noch einen großen Wermutstropfen: Zwar steht der Preis noch nicht fest, unter 22.500 Euro wird es aber kaum gehen. Ein Benzin-Up kostet die Hälfte.

Technische Daten VW E-Up
• Motor: Elektro • Leistung: 82 PS • 0-100 km/h: 11,3 Sekunden • Spitze 135 km/h • Reichweite: ca. 150 km • Energiekosten/100 km: ca. 3,20 Euro • Preis ca. 22.500 Euro

Autor: Carsten Paulun



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote