VW Lupo: Vorschau

VW Lupo Illustration VW Lupo Illustration

VW Lupo: Vorschau

— 25.05.2011

So kommt der neue Lupo

2005 gab es bei VW ein seltenes Naturphänomen. Der Fuchs hatte den Wolf gefressen – oder anders gesagt: Der Fox hatte den Lupo abgelöst. Ende 2011 geben die Wolfburger dem Lupo eine neue Chance.

Verhältnisse, wie sie in jeder Familie vorkommen können. Der erste Sohn ist der Kronprinz – der ganze Stolz der Eltern, und kurze Zeit später kommt ein kleines Brüderchen hinzu. Mitte der 70er hörten Papa-Käfers Sprösslinge auf die Namen Golf und Polo. Und wie das eben so ist, werden die Söhne auch in Wolfsburg mit den Jahren erwachsen. Unter dem Polo war auf einmal Platz für ein kleineres Modell – den Lupo. Doch Zuwachs in der Familie ist eine Medaille mit Kehrseite: Zwar kann man unter Geschwistern wunderbar gemeinsame Sache machen, in der Autobranche würde man sagen: "Synergien nutzen", doch die ungeteilte Aufmerksamkeit der Eltern geht zwangsläufig flöten.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Lupo

Kurze Überhänge, geschwärzte Heckklappe: So fährt der neue VW Polo Ende 2011 vor.

Dabei hatte der Lupo beste Voraussetzungen: Er war kompakt, bot ordentliche Qualität und hatte sogar eine feurige GTI-Version sowie den prestigeträchtigen Sparweltmeister Lupo 3L zu bieten. Doch gerade Letzterer schaffte es, den Ruf des Wolfs ordentlich zu verhunzen. Sparsam war er, doch leider auch eng, unverschämt teuer, spartanisch ausgestattet und vor allem fehleranfällig. Spötter behaupten sogar, das meistbeanspruchte Bauteil an einem Lupo 3L sei das Motorhaubenschloss. So kam es, dass sich der brasilianische Stiefsohn Fox an der Lupo-Nachfolge versuchen durfte – mit mäßigem Erfolg. Zwar bügelte er die gröbsten Schnitzer seines Vorgängers aus, doch die Gesamtanmutung präsentierte sich nicht VW-like. Daher soll es nun wieder ein gänzlich auf den hiesigen Markt abgestimmter Lupo richten. Wenige Monate sind es nur noch bis zur Premiere auf der diesjährigen IAA vom 15. bis zum 25. September, da verdichten sich die Hinweise auf die Serienversion des Lupo. Mit dem angepeilten Marktstart im Sommer 2011 wird es zwar nichts mehr – die ersten Wölfe werden im vierten Quartal 2011 zu den Kunden rollen –, doch dafür zieren den kleinen Wolfsburger dann deutlich seriennähere Züge.

Weitere Details zum neuen VW Lupo gibt es in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel lesen Sie in AUTO TEST 6/2011, seit 25. Mai im Handel.

Autor: Alexander Bernt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.