VW manipuliert Pkw-Label

VW manipuliert Pkw-Label

— 08.12.2011

Schlechter geht's nicht

VW pinselte im neuen Pkw-Label unter die schlechteste Effizienzklasse G kurzerhand eine noch schlechtere Klasse H. Peinlicher Fehler oder listige Täuschung?

(dpa) Die Deutsche Umwelthilfe hat VW vorgeworfen, die Klimabilanz seiner Flotte zu schönen: Eine selbst geschaffene Kategorie zur Energieeffizienz, die seit dem 1. Dezember 2011 auch bei Neuwagen mit einer entsprechenden Farbskala (Pkw-Label) angegeben werden muss, zeichne ein falsches Bild. Auf den Internet-Seiten von VW war bei einigen Modellen zusätzlich zu den gesetzlich vorgesehen Klassen "A+" (effizient) bis "G" (ineffizient) eine Kategorie "H" zu sehen. Der Umweltverband argwöhnte, schwere und verbrauchsstarke Modelle sollten damit von der tiefsten auf die zweittiefste Stufe gehoben werden.

So funktioniert das neue Öko-Label für Pkw

Nach einer internen Prüfung erklärte VW, bei der verwirrenden Kennzeichnung habe es sich um einen "bedauerlichen Irrtum" gehandelt. "Für diesen Fehler entschuldigen wir uns bei unseren Kunden. Wir weisen aber den Vorwurf einer bewussten Verbrauchertäuschung zurück", hieß es aus der Unternehmenszentrale. Die überflüssige Klasse "H" sei nicht bei den Händlern, sondern nur im Internet erschienen. Dort werde sie sofort entfernt: "Die Korrektur ist angelaufen."

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.