Das sind die Wertmeister 2017

Wertmeister 2017

— 16.05.2017

Diese Autos sind ihr Geld wert

Wie viel Geld ein Gebrauchter bringt, lässt sich bereits beim Neuwagenkauf absehen. AUTO BILD und Schwacke küren die Autos mit dem geringsten Wertverlust!

Gemeinsam mit den Bewertungsspezialisten von Schwacke ermittelt AUTO BILD jedes Jahr die Wertmeister in allen Klassen. Das sind die Modelle, die auch im Alter noch heiß begehrt sind, also kaum an Wert verlieren. Diese Typen finden die Profis von Schwacke durch Auswertung aller verfügbaren Daten. Die besten Autos erhalten am Ende den Titel Wertmeister, den wir im Jahr 2017 zum 14. Mal in Folge verleihen – und zwar in 13 Fahrzeugklassen: vom praktischen Kleinstwagen über Elektro- und Luxusfahrzeuge bis zum dicken SUV. Dabei geht es um den größten Werterhalt in Prozent. Wie schon im vergangenen Jahr triumphiert der Porsche Macan. Titel erfolgreich verteidigt! Mit 65,28 Prozent hat das kompakte SUV den geringsten Wertverlust in Prozent gemessen am Neupreis – und wird damit auch zum Wertmeister aller Klassen in Prozent.

Wertmeister 2017: Bilder von der Preisverleihung

Wertmeister hat große Auswirkungen auf den Markt

Geht es nach absoluten Zahlen, also nach dem Wertverlust in Euro, macht Dacia wie in den Vorjahren das Rennen. Dieses Mal gewinnt erneut der Basis-Sandero. Der rumänische Kleinwagen verliert in den kommenden vier Jahren voraussichtlich nur 2590 Euro. Vier Jahre sind die Zeitspanne, die Schwacke für die Wertprognose aller Berechnungen zugrunde legt. Für jede Klasse setzen die Marktforscher eine spezielle Laufleistung an.
Alle Wertmeister 2017 im Überblick
Kategorie Modell Werterhalt
Elektrofahrzeuge Hyundai Ioniq Elektro 60,65 %
Kleinstwagen Kia Picanto 1.0 ISG 59,89 %
Kleinwagen Mini Cooper Clubman 60,15 %
Kompaktwagen Mazda3 Skyactiv-G 120 58,17 %
Mittelklasse Skoda Octavia Combi 1.8 TSI 54,42 %
Oberklasse BMW 540i Automatik 55,86 %
Luxusklasse Porsche Panamera 4S Diesel 58,72 %
Sportwagen Porsche 718 Cayman S PDK 65,08 %
Kompaktvans Opel Zafira 2.0 CDTI EcoFlex Start/Stop 51,75 %
Vans Mercedes V 220 d kompakt 7G-Tronic 53,30 %
Kleine SUVs Mini Cooper SD Countryman Autom. 59,15 %
Kompakte SUVs Porsche Macan S Diesel PDK 65,28 %
SUVs Porsche Cayenne Diesel 63,10 %
Der Titel "Wertmeister" macht einiges aus: Auf Basis der Schwacke-Daten berechnen die Autobanken ihre Kredit- und Finanzierungskonditionen. Zudem entscheiden sich viele Firmen anhand der Zahlen, welche Firmenwagen sie für ihren Fuhrpark bestellen. Schließlich soll der Restwert beim Wiederverkauf möglichst hoch sein. Das gilt natürlich auch für Privatkunden. Wenn Sie sich einen Wertmeister zulegen, profitieren Sie später von guten Verkaufserlösen. Denn diese Autos sind so sicher wie eine Bank!

Das sind die Wertmeister 2017

Autor:

Christian Bruns

Fazit

Mit einem Wertmeister hält sich der Verlust beim Weiterverkauf in Grenzen. Deshalb ist der Titel keine beliebige Auszeichnung für die Autobauer, sondern trägt maßgeblich zur Kundenbindung bei und ist wichtig im Ringen um Marktanteile.

Stichworte:

Wertverlust

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung