Deutschland ist im Urlaub – oder auf dem Weg dahin. In fünf weiteren Bundesländern beginnen an diesem Wochenende (15. bis 17. Juli 2022) die Sommerferien. Heißt auch: Die Autobahnen und Fernstraßen werden voll. Grund genug, sich die aktuelle ADAC-Stauprognose genau anzuschauen.

Die besten Kühlboxen für die Urlaubsreise

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
1.
Testsieger
TZS First Austria FA-5170-2
119,95  EUR
1,7 (gut)
2.
Dometic AS 25
119,00  EUR
2,0 (gut)
3.
Preis-Leistungs-Sieger
Adler AD 8078
76,50  EUR
2,3 (gut)
4.
Steinborg SB-510
69,90  EUR
2,5 (befriedigend)
5.
Mobicool TC-29-12-230
71,78  EUR
2,7 (befriedigend)
6.
AEG KK 28
119,00  EUR
2,9 (befriedigend)
7.
Dino Kraftpaket Thermoelektrische Kühlbox
119,00  EUR
3,0 (befriedigend)
8.
Tillvex TVKB32
89,49  EUR
3,5 (ausreichend)
8.
Severin 2925
139,90  EUR
3,5 (ausreichend)

Auch in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schließen die Schulen in diesen Tagen, wodurch mittlerweile Familien aus neun Bundesländern in den Urlaub starten könnten.
Mancherorts sind auch viele unterwegs, die sich nicht an Ferientermine halten müssen. Logische Folge: Autoreisende brauchen am Wochenende besonders viel Geduld. Laut ADAC droht auf einigen Abschnitten der Urlauber-Autobahnen zeitweise Schritttempo.

Hier drohen am Wochenende die längsten Staus

Das gilt vor allem für die Routen Richtung Meer oder in den Süden. Extrem groß ist die Staugefahr auch auf den Zufahrtsstraßen in die Mittelgebirge, die Naherholungsgebiete und Seenlandschaften. Da die Ersten bereits wieder auf dem Nachhauseweg sind, wird es auch auf den Autobahnen in Richtung Norden nicht überall störungsfrei laufen. (So bilden Sie eine Rettungsgasse!)
Autobahn Rettungsgasse Stau
Wenn auf der Autobahn Stillstand herrscht: nie das Bilden einer Rettungsgasse vergessen!

Die Spitzen-Stauzeiten seien Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Sonntagnachmittag, warnt der ADAC. Wer kann, sollte auf ruhigere Alternativrouten oder auf einen anderen Reisetag, zum Beispiel Montag oder Dienstag, ausweichen.
Immerhin gibt es etwas Erleichterung durch das zusätzliche Lkw-Ferienfahrverbot, das bis Ende August samstags von 7 bis 20 Uhr gilt – zusätzlich zum generellen Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen.

So viele Autobahnbaustellen gibt es

Hoher Zeitverlust droht naturgemäß auch an Baustellen. Laut ADAC gibt es in Deutschland aktuell 953 Autobahnbaustellen, damit liegt die Zahl weiterhin auf sehr hohem Niveau. Immerhin ist während der Ferien mit weniger Tagesbaustellen zu rechnen.
An der Baustelle Petersdorfer Brücke der A19 Berlin-Rostock bei Malchow (Mecklenburg-Vorpommern) staut sich am 22.07.2016 der Verkehr, während im Hintergrund an den Fundamenten für die neue Brücke gebaut wird. Zur Ferienzeit sind Staus vorprogrammiert: Bis zu 38.000 Fahrzeuge sind an Hauptreisetagen auf der A19 unterwegs, eine zweispurige Straße schaffe jedoch nur bis zu 25.000. Die erste neue Brücke soll im Mai 2017 fertig und vierspurig befahrbar sein.
Vor Autobahnbaustellen mit Fahrbahnverengungen herrscht naturgemäß Staugefahr.

Die am 20. Juli 2021 vorgestellte und viel kritisierte Autobahn-App des Bundes ist auch ein Jahr und 750.000 Downloads später keine große Hilfe. Nach wie vor hat sie keine Navigationsfunktion mit Ausweichempfehlungen in Echtzeit, auch eine Sprachsteuerung und eine Integration in Apple CarPlay oder Android Auto fehlen weiterhin. Autoreisende sollten daher in jedem Fall ihr Navi im Auge und den Verkehrsfunk im Ohr behalten.

Die Staustrecken von A1 bis A99

• Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee • Großräume Hamburg und Berlin • A1 Bremen – Lübeck • A3 Würzburg – Nürnberg – Passau • A4 Kirchheimer Dreieck – Bad Hersfeld – Erfurt – Dresden • A5 Karlsruhe – Basel • A6 Nürnberg – Heilbronn • A7 Hamburg – Flensburg • A7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte • A8 Stuttgart – München – Salzburg • A9 Halle/Leipzig – Nürnberg – München • A10 Berliner Ring • A11 Berlin – Dreieck Uckermark • A19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock • A24 Hamburg – Berlin • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen • A72 Leipzig – Chemnitz – Hof • A93 Inntaldreieck – Kufstein • A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen • A99 Autobahnring München

Stauprognose fürs Ausland

Auch auf den Straßen im Ausland herrscht viel Betrieb. Zu den Problemstrecken zählen Tauern-, Fernpass-, Arlberg-, Rheintal-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den Mittelmeerküsten. Auch der Urlauberverkehr Richtung Nordeuropa wird laut ADAC beträchtlich sein.

Navigationsgeräte im Test

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
1.
Testsieger
359,99 EUR
1,1 (sehr gut)
2.
250,23 EUR
1,2 (sehr gut)
3.
279,97 EUR
1,3 (sehr gut)
4.
Preis-Leistungs-Sieger
170,72 EUR
1,3 (sehr gut)
5.
259,99 EUR
1,3 (sehr gut)
6.
85,09 EUR
1,9 (gut)
7.
89,43 EUR
2,0 (gut)
8.
165,41 EUR
2,5 (befriedigend)
In Österreich ist entlang von Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn wegen der Sperrung von Ausweichrouten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.
Wer mit dem Auto in die Niederlande fährt, der sollte längere Fahrzeiten einkalkulieren, da Landwirte zuletzt immer wieder wichtige Straßen des Landes blockierten. 

Wie ist die Stausituation an den Grenzen?

Bei der Fahrt in die Nachbarländer sollten an den Grenzen Wartezeiten von rund 60 Minuten eingeplant werden; für Fahrten nach Slowenien und Kroatien, Griechenland und in die Türkei deutlich mehr, so der ADAC.
Bei der Einreise sind die drei Autobahngrenzübergänge Suben (A3 Linz – Passau), Walserberg (A8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A93 Kufstein – Rosenheim) besonders staugefährdet.