TCR Germany: Halder baut Tabellenführung aus

ADAC TCR Germany in Most

Halder baut Tabellenführung aus

Die ADAC TCR Germany begeisterte die Fans auch in Most mit spannenden Tourenwagen-Rennen. Mike Halder und Antti Buri feiern die Siege in Tschechien.
Die Auftaktsieger der ADAC TCR Germany aus Oschersleben waren auch in Most erfolgreich: Mike Halder (Honda Civic Type-R) und Antti Buri haben sich in Tschechien ihren jeweils zweiten Saisonsieg gesichert. Die Tourenwagen-Serie konnte die Zuschauer wieder einmal mit spannenden Rennen, packenden Zweikämpfen und tollem Motorsport begeistern.

Antti Buri gewann das zweite Rennen

Im ersten Rennen am Samstag triumphierte Mike Halder. Der Honda-Pilot erwischte einen guten Start und übernahm damit bereits auf dem Weg zur ersten Kurve die Führung. Anschließend zeigte Halder eine fehlerfreie Fahrt und bejubelte damit seinen zweiten Saisonsieg. Max Hesse und TCR-Champion Harald Proczyk (beide Hyundai) komplettierten das Podium.
Im zweiten Rennen konnte sich Antti Buri (Audi RS3 LMS) in der letzten Runde gegen den Polesetter und bis dahin Führenden Bradley Burns durchsetzen. Der Audi-Fahrer feierte den zweiten Saisonsieg und triumphierte vor Honda-Pilot Burns sowie Honda-Youngster Dominik Fugel.
Interview mit Max Hesse: "Lieber TCR als Formel 1!"
In der Gesamtwertung führt Mike Halder (152 Punkte) vor dem Hyundai-Nachwuchspiloten Max Hesse (137). Dahinter reihen sich Antti Buri (135) sowie der amtierende Meister Harald Proczyk (115) ein. Die nächsten beiden Rennen der ADAC TCR Germany finden in drei Wochen auf dem Red Bull Ring in Spielberg statt.

Autor: Sönke Brederlow

Fotos: ADAC

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.