Selten war optisch der Weg von der Studie zum fertigen Serienmodell so kurz und konsequent wie beim neuesten Alfa Romeo. Das Kompakt-SUV Tonale ähnelt der 2019 in Genf vorgestellten Studie enorm und zeigt mit der modernisierten Designsprache, dass Alfa Romeo neue Wege einschlagen wird. Denn erstmals soll es einen Alfa mit Plug-in-Hybrid geben, was ein klares Bekenntnis zur Elektrifizierung der Marke darstellt. Denn auch wer sich gegen den extern ladbaren Tonale und damit für Diesel oder Benziner entscheidet: ein Mildhybrid ist stets an Bord. Die ersten Exemplare des 4,52 Meter langen Italieners sollen schon bald ausgeliefert werden, die Preise für die aktuell erhältlichen Mild-Hybrid-Varianten starten bei 35.500 Euro. Und obwohl der Alfa Romeo Tonale aktuell nur vorbestellbar ist, winken schon jetzt die ersten attraktiven Leasing-Angebote.
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es den Alfa Romeo Tonale 1.5 T mit 130 PS starkem Mild-Hybrid für Privat- und Geschäftskunden bereits ab 398,21 Euro brutto im Monat. Um das Modell in der Variante Sprint zu dieser Rate zu erhalten, ist keine einmalige Sonderzahlung nötig. Dafür mangelt es bei den Rahmenbedingungen des Leasings an Flexibilität: Die Rate von 398,21 Euro inklusive bzw. 334,63 Euro exklusive Mehrwertsteuer gibt es nur, wer den Tonale 48 Monate mit 10.000 Kilometern pro Jahr inklusive least. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Neuheit mit nur drei Monaten Lieferzeit

Die über sparneuwagen.de verfügbaren Alfa Romeo Tonale sind bereits bestellt und können daher nicht weiter individualisiert werden. Wenigstens muss man sich so nicht mit den zahlreichen Möglichkeiten des Konfigurators herumschlagen und bekommt am Ende doch ein schickes, gut ausgestattetes Neufahrzeug. Als 1.5 T in der Variante Sprint rollt der Tonale serienmäßig mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, dem digitalen Instrumentendisplay, einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Voll-LED-Scheinwerfern und vielem mehr vom Band. Die Karosserie trägt die Uni-Lackierung im Schwarz-Ton "Nero Alfa". Für Vortrieb sorgt der 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner samt 15-kW-48-V-Mild-Hybrid mit einer Leistung von 130 PS. Auf einen Allradantrieb muss man in dieser Version verzichten, dafür ist das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe serienmäßig dabei.
Die Gesamtleasingkosten belaufen sich für Privatkunden bei der monatlichen Rate von 398,21 Euro brutto für das Vier-Jahres-Leasing und 10.000 km pro Jahr auf 20.114,08 Euro brutto (398,21 Euro mal 48 plus 1000 Euro). Die einmaligen Überführungskosten sind hierbei schon berücksichtigt. Für Geschäftskunden belaufen sich die Gesamtleasingkosten auf 16.902,58 Euro netto (334,63 Euro mal 48 plus 840,34 Euro). Die Lieferzeit ist mit gerade einmal drei Monaten angegeben. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Jens Borkum