Seit Jahren kursieren immer wieder unbestätigte Informationen zum ersten Auto von Apple. Mal heißt es: Der kalifornische Technologie-Konzern wird in das Elektroauto-Geschäft einsteigen, dann wiederum soll es nur ein autonomer Shuttle-Service für Mitarbeiter sein. Jetzt verdichten sich die Hinweise auf ein echtes Auto von Apple!

Doch keine Zusammenarbeit mit Hyundai/Kia

Die Gerüchte zum Apple Car reißen nicht ab! Wann kommt das erste Auto von Apple? Steigt Hyundai als Entwicklungspartner mit ein? Wird es in den USA gebaut? Zuletzt verdichteten sich die Gerüchte, dass das Apple Car womöglich in Kooperation mit Kia entwickelt würde und Apple dafür umgerechnet drei Milliarden Euro investieren wolle. Der Kooperationsvertrag solle schon am 17. Februar 2021 unterschrieben werden.
Jetzt gibt es eine neue Meldung. Nachdem es zuerst hieß, Apple habe die Gespräche pausiert, hat Hyundai dem US-Nachrichtenunternehmen Bloomberg gegenüber bestätigt, dass man keine Gespräche mehr mit Apple führe. Doch wie kommt die plötzliche Kehrtwende? Erst vor wenigen Tagen war berichtet wurden, dass das Apple Car womöglich im Kia-Werk in Georgia gebaut und dass bereits 2022 ein Prototyp, eine sogenannte Beta-Version präsentiert werde. 

Steigt jetzt ein anderer Autohersteller ein?

Denkbar ist, dass alle Parteien erstmal etwas Ruhe in die heiß diskutierte Thematik bringen wollen, denn die Spekulationen um eine mögliche Kooperation brachten auch reichlich Bewegung in die Aktienkurse von Hyundai und Kia. Womöglich sind die Verhandlungen aber auch tatsächlich gescheitert. Insidern zufolge befinde sich Apple auch mit anderen Herstellern im Gespräch. Konkrete Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht.