Apple Carplay: Funktion, Neuerungen

Apple CarPlay: Funktion, Neuerungen

iOS 14: Neue Features in Apple CarPlay und CarKey

Apple CarPlay ist praktisch, um das iPhone im Auto zu bedienen. Mit dem Update auf das neue Betriebssystem iOS 14 gibt es einige Neuerungen bei dem Dienst.
Mithilfe von CarPlay stehen die Funktionen des iPhones auch im Cockpit des Autos zur Verfügung. Der Dienst spiegelt verschiedene Apps vom iPhone auf dem Display des Autos. Zum Beispiel Apps für Textnachrichten, Navigation oder Musikdienste. Dadurch kann das Handy sicher bedient werden und das Infotainment profitiert von den vielen zusätzlichen Funktionen, wie zum Beispiel Apples Sprachassistentin Siri. Mit ihrer Hilfe können die einzelnen Dienste auch über Sprachbefehle bedient werden, sodass die Hände am Steuer bleiben können.
Autoradios mit Carplay/Android Auto

Sony Xav-AX8050D

Preis*: 589,90 Euro

Pioneer AVH-Z5200DAB

Preis*: 409,90 Euro

Sony XAV-AX1000

Preis*: 205,07 Euro

Pioneer SPH-DA230DAB

Preis*: 333,00 Euro

*Preise: Stand 28.04.2020

Apple CarPlay: Neuerungen mit iOS 14

Mit dem Update auf das neue Betriebssystem iOS 14, wird Apple CarPlay einige neue Funktionen erhalten. Dabei wird die Spiegelung im Cockpit dem Erscheinungsbild auf anderen Apple-Geräten immer ähnlicher. So wird es neue Hintergrundbilder für CarPlay sowie einen Dark-Mode wie auf dem iPhone geben. Zudem wird Siri künftig kleiner auf dem Bildschirm dargestellt sein – ähnlich wie es auch auf dem iPhone der Fall ist. Auch neue Apps werden mit dem Update in CarPlay implementiert. Darunter Apps zum Finden von Ladesäulen, für Essensbestellungen oder die Parkplatzsuche. Damit kommt Apple der immer wieder aufkommenden Forderung der Nutzer nach, mehr Apps von Drittanbietern für CarPlay zuzulassen.

Intelligenter Autoschlüssel mit iOS14

Die größte Neuheit ist aber wohl der von Apple angekündigte "CarKey", der digitale Autoschlüssel. Auch diese Funktion soll mit iOS 14 verfügbar sein. So kann der Autoschlüssel künftig virtuell auf dem iPhone oder der AppleWatch gespeichert werden. Als erster Hersteller wird BMW die neue Funktion ins Programm aufnehmen. Zum Aufschließen und Anlassen des Wagens muss der Autofahrer dann lediglich an sein Handy denken, der klassische Autoschlüssel ist nicht mehr nötig. Wie das funktionieren kann, zeigte Apple bereits zur WWDC am neuen BMW 5er. Praktisch: Per Textnachricht lässt sich der Apple CarKey mit bis zu fünf Nutzern teilen. Einen Haken hat das Ganze aber – der virtuelle Schlüssel soll nur an der Fahrertür funktionieren. Damit separat den Kofferraum zu öffnen, um zum Beispiel die Einkäufe einzuladen, ist nicht möglich. Mehr zum Apple CarKey lesen Sie hier

Wie nutzt man Apple CarPlay?

Um Apple CarPlay zu nutzen, benötigt man zunächst ein Autoradio, das die Funktion unterstützt. Das gibt es entweder ab Werk oder zum Nachrüsten. Eine weitere Voraussetzung ist mindestens das iPhone 5 mit Betriebssystem iOS 7, denn hier wurde der Dienst mit einem Update erstmals bereitgestellt. Um den Dienst zu nutzen, wird das iPhone per USB-Kabel mit dem Auto verbunden. Apple CarPlay startet dann in der Regel automatisch. Einige wenige Hersteller (darunter zum Beispiel BMW und Mini) unterstützen bereits Wireless CarPlay, dazu reicht eine Kopplung per Bluetooth (mindestens iOS 9), um die Funktionen zu nutzen. Wer Siri in Apple CarPlay nutzen will, muss zur Aktivierung der Sprachsteuerung entweder die entsprechende Taste am Lenkrad oder die Home-Taste auf dem Touchscreen gedrückt halten. Ist Apple CarPlay angeschlossen, werden alle installierten Apps, die für CarPlay freigegeben sind, auf das Display im Cockpit übertragen. Sie können dann bequem über den Touchscreen bedient werden.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.