Fußball-Star zu schnell im Lambo

Fußballstars: die Autos der Fußballer

Aubameyang: Arsenal-Star zu schnell im Lambo

Aubameyang von Blitzer erwischt

Der ehemalige Dortmund-Profi Pierre-Emerick Aubameyang raste mit knapp 160 km/h über eine englische Autobahn – viel schneller als erlaubt. Die Strafe fiel happig aus!
Arsenal-Star Pierre-Emerick Aubameyang ist nicht nur auf dem Fußballplatz schnell, auch im Straßenverkehr macht er gerne Tempo: Der Besitzer mehrerer Luxus-Karossen wurde jetzt auf der englischen Autobahn M1 geblitzt. Mit 99 Meilen/Stunde (knapp 160 km/h) raste Aubameyang im silbernen Lamborghini Aventador in eine Radarfalle, erlaubt waren 70 Meilen (rund 112 km/h). Für diese grobe Geschwindigkeitsübertretung muss der Fußball-Star ordentlich zahlen, laut englischen Medien gab es sechs Punkte in der Verkehrskartei und ein Bußgeld in Höhe von rund 1400 Euro.

Fußballstars: die Autos der Fußballer

Aubameyang untröstlich

Aubameyang selbst war der Vorfall offenbar peinlich. Sein Anwalt Robert Morris sagte dem Boulevardblatt "Sun": "Ihm ist der Vorfall sehr unangenehm, er hat keine Entschuldigung dafür." Aubameyang gilt als Auto-Narr, hat neben dem über 700 PS starken Lamborghini auch einen roten Ferrari, einen Range Rover und einen Porsche in der Garage stehen.

Autor: Julian Rabe

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.