Wer an Limousinen "made in Germany" denkt, der kommt am Audi A4 nicht vorbei. Die Baureihe, die in den 70er-Jahren als Audi 80 ins Leben gerufen wurde, gehört noch immer zu den absoluten Dauerbrennern im Segment. Warum das so ist, sollte wirklich jeder einmal selbst erfahren. Dafür könnte man natürlich den Kaufpreis von mindestens 40.950 Euro beim nächsten Audi-Händler abliefern; viel attraktiver klingt es aber, den A4 einfach für eine dreimonatige Probefahrt zu mieten. Besonders einfach und unkompliziert klappt das im Rahmen eines unverbindlichen Auto-Abos. Nach der dreimonatigen Mindestlaufzeit kann der A4 nämlich einfach ohne Angabe von Gründen wieder zurückgegeben werden. Im direkten Vergleich ist das Auto-Abo zwar meist teurer als das Leasing, dafür aber auch deutlich flexibler. So sind in der monatlichen Rate bis auf die Tankkosten bereits alle Gebühren wie Kfz-Steuer, Zulassung, Versicherung (Vollkasko mit 750 Euro Selbstbeteiligung), Service und Wartung enthalten – auch die zur Jahreszeit passenden Reifen sind inklusive.
Hinweis
Audi A4 Limousine im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei ViveLaCar (Kooperationspartner von AUTO BILD) wartet aktuell ein besonders kraftvoller Audi A4 auf seinen Einsatz. Der A4 50 TDI quattro startet im Abo bei 701,90 Euro pro Monat. Auf die dreimonatige Mindestlaufzeit gerechnet, fallen also Gesamtkosten von etwas mehr als 2100 Euro an. Bei einer so gut ausgestatteten Luxuslimousine kann man das durchaus als Schnäppchen bezeichnen. Vor allem, weil man sich bei ViveLaCar nur noch um die Tankfüllung kümmern muss. Alles andere ist bereits inklusive, zusätzliche Gebühren und versteckte Kosten gibt es nicht. Derzeit gibt es auch die deutschlandweite Lieferung des Fahrzeugs für nur einen Euro dazu.

Audi A4 Limousine im Auto-Abo mit 800 Freikilometern

Die im ersten Moment etwas teuer wirkende Rate von 701,90 Euro brutto relativiert sich, wenn man einen Blick auf die Freikilometer wirft, denn im Preis des roten Audi A4 50 TDI sind bereits 800 Kilometer pro Monat inbegriffen. Das reicht sowohl für längere Wochenendausflüge als auch die tägliche Fahrt zur Arbeit. Wer dennoch mehr Freiraum benötigt, der findet bei ViveLaCar eine unkomplizierte Lösung: Für die Limousine kann man frei aus einem von insgesamt vier verschiedenen Paketen zwischen 800 und 2500 km pro Monat wählen. Natürlich wirkt sich ein höheres Kilometerkontingent auch auf die monatliche Rate aus. Bei 1500 Kilometern im Monat kostet der Ingolstädter 829,90 Euro, das größte angebotene Paket mit 2500 Freikilometern schlägt mit 909,90 Euro monatlich zu Buche. Ein riesiger Vorteil im Vergleich zum Leasing: Die Pakete können bei ViveLaCar monatlich gewechselt werden. Das garantiert maximale Flexibilität und eine perfekte Kostenübersicht. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos!)
Hinweis
Volvo S60 R-Design im Auto-Abo bei ViveLaCar

Der A4 50 TDI quattro liefert Drehmoment satt

Wer weitere Argumente benötigt, warum die Audi A4 Limousine zumindest für wenige Monate unbedingt in der eigenen Garage parken sollte, der findet diese auch unter der Motorhaube. Denn das bei ViveLaCar angebotene Modell fährt mit einem drehmomentstarken Sechszylinder-Diesel mit 286 PS, Automatik sowie Allradantrieb vor. Eine wirklich überzeugende Kombination. Dazu kommt der 53.500 Euro teure Audi A4 50 TDI quattro mit zahlreichen Annehmlichkeiten, darunter LED-Scheinwerfer, digitales Kombiinstrument und ein Parkassistent. Da es sich bei diesem Angebot um sofort erhältliche Lagerwagen handelt, können diese kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Hier gibt es eine ausführliche Auswahl aller Modelle, die aktuell im Auto-Abo von ViveLaCar erhältlich sind!

Von

Jens Borkum