Wer macht denn sowas? In Großbritannien wurde ein nagelneuer Audi RS 4 eingelagert und so gut wie nie gefahren – das war im Jahr 2007. Jetzt, 14 Jahre später, soll die 420 PS starke Limousine mit V8-Sauger versteigert werden. Der Tachostand? Jungfräuliche 217 Meilen (349 Kilometer)!
OBD-Adapter
Carly-Adapter und Carly-App

Jetzt den Carly-Adapter bestellen und mit Rabattcode AUTOBILD 15 % sparen!

Fehlerdiagnose, Codierung und Gebrauchtwagen-Check: Mit dem OBD-Adapter für Android und iOS holst du dir die Kontrolle über dein Auto zurück!

In Kooperation mit

Carly-Logo

Mutmaßlich handelt es sich bei diesem RS 4 B7 um das Exemplar mit der niedrigsten Laufleistung weltweit, denn die durchschnittliche jährliche Fahrstrecke liegt bei unglaublichen 20,5 Kilometern – das schaffen die meisten Fahrradfahrer an einem Tag. Ganz offensichtlich wurde der Audi RS 4 B7 nicht zum Fahren gekauft. Ob er eine Wertanlage sein sollte, ist ungewiss, denn zur Geschichte des Audi in der eleganten Außenfarbe "Mugelloblau Perleffekt" ist wenig bekannt. Laut Silverstone Auctions wurde der RS 4 direkt nach dem Kauf von Vater und Sohn eingelagert und so gut wie nie bewegt. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass der Audi innen wie außen in absolutem Topzustand ist. Die schwarze Lederausstattung ist so gut wie unbenutzt und der Lack weist keinerlei Beschädigungen wie Dellen oder Kratzer auf. Der einzige Schönheitsfehler sind minimale Alterserscheinungen an einzelnen Chromteilen was auf die lange Standzeit zurückzuführen ist. Aber hier hat der erste und einzige Besitzer bereits vorgesorgt und so sind neue Zierteile und Embleme im Kauf enthalten.
Audi RS 4
Der Innenraum sieht aus wie neu. Kein Wunder, bei einer Laufleistung von umgerechnet nur 349 Kilometern.

RS 4 B7 im Neuwagenzustand

Um den makellosen Zustand zu belegen wurde der RS 4 im Vorfeld der Versteigerung bei einem Audi-Händler vorgeführt, der der Powerlimousine den Zustand eines Neuwagens attestierte. Bei dem angebotenen B7 handelt es sich um die zweite Generation des Audi RS 4, die zwischen 2005 und 2009 gebaut wurde. Zu Beginn wurde der B7 ausschließlich als Limousine angeboten, ab Mitte 2006 folgten dann Avant und Cabrio. Insgesamt wurden über 14.000 Audi RS 4 B7 gebaut, wovon ein Großteil Limousinen waren. Alle drei Karosserievarianten setzten auf den gleichen 4,2-Liter-V8-Sauger, einen Hochdrehzahlmotor dessen Power mit 420 PS und 430 Nm angegeben wurde. Diese Leistung erreichten allerdings nur die wenigstens Modelle. Leistungswerte zwischen 370 und 400 PS gelten als realistisch. Im übrigen arbeitet im RS 4 der gleiche V8 wie im Audi R8 V8. Anders als den Sportwagenbruder gab es den RS 4 allerdings ausschließlich mit Sechsgang-Handschaltung.
Audi RS 4
Der Hochdrehzahl-V8 ist offiziell noch nicht mal eingefahren.

Bei gebrauchten Audi RS 4 macht ausgerechnet der Motor immer wieder Probleme. Das Thema Verkokung der Einlassventile dürfte einigen RS-Fahrern ein Begriff sein und klaut nochmals Leistung, zudem kann sich die Steuerkette bei hohen Laufleistungen längen. Von diesen Problemen dürfte der hier angebotene RS 4 aufgrund seiner ultra-niedrigen Laufleistung von nur 349 Kilometern verschont geblieben sein. Interessant wäre jedoch zu wissen, ob und wie regelmäßig der RS 4 gewartet wurde, denn dazu ist im Beschreibungstext nichts zu lesen.

Ehemaliger Neupreis von über 70.000 Euro

Der ehemalige Neupreis des Audi RS 4 lag bei über 70.000 Euro. Heute gibt es den B7 schon für einen Bruchteil. Die günstigsten Gebrauchten starten unter 20.000 Euro, haben aber auch alle deutlich über 200.000 Kilometer auf der Uhr. Gepflegte RS 4 gibt es ab etwa 35.000 Euro, wobei Modelle mit unter 100.000 Kilometern sehr selten sind und auch schon mal 40.000 Euro aufwärts kosten können. Vergleichbare Fahrzeuge im Neuzustand, beziehungsweise auch nur mit unter 30.000 Kilometern, zu finden ist nahezu unmöglich. Umso überraschender, dass der hier gezeigte RS 4 ohne Mindestpreis versteigert wird. Einen ungefähren Verkaufspreis vorherzusagen, ist mehr als schwierig, aber müsste ich tippen, würde ich sagen, dass dieser Audi RS 4 im Neuzustand mindestens 60.000 Euro einbringen wird, wenn er Mitte November im Rahmen der NEC Classic Motor Show versteigert wird.