Gebrauchtwagen-Test Audi RS 6

Audi RS 6: Gebrauchtwagen-Test

Hut ab vor den strammen zehn Zylindern im Audi RS 6

Der Alltag hat Pause: AUTO BILD nimmt sich einen gebrauchten Audi RS 6 mit 580 PS zur Brust. Beim V10-Biturbo gibt es einiges zu beachten.
Googelt man nach "Audi RS 6 mit V10", verrät die Suchmaschine bei den verwandten Suchanfragen, dass sich viele Nutzer für das Wertsteigerungspotenzial des Sportmodells interessieren. Kein Wunder, einen V10-­Biturbo wird es in einem Kombi oder einer Limousine wohl nie wieder geben. Nur drei Jahre baute Audi das Ausnahme­-Aggregat. Der dicke Brocken (280 kg) auf der Vorderachse, Allrad, Sechsstufenautomatik und die von Haus aus üppige Ausstattung summieren sich zu über 2,1 Tonnen Leergewicht. Für die Rennstrecke gibt es bessere Omen, doch mit Dynamic­-Ride-Fahrwerk (minimiert Wank­ und Nickbewegungen), traktionsstarkem quattro-Allradantrieb (leicht hecklastig) und narrensicherem Handling vernaschte der RS 6 sogar Konkurrenten wie den BMW M5 Touring – nicht nur längsdynamisch, sondern auch in kniffligen Kurven zwischen Start­- und Ziel­linie. Dabei war der M5 (damals auch mit V10) fast vier Zentner leichter.

Gebrauchte RS 6 mit Garantie

57.800 €

Audi RS6 4.0 TFSI quattro Avant l Sof, Benzin

46.843 km
412 kW (560 PS)
05/2015
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 223 g/km*
60.988 €

Audi RS6 Avant quattro perf, Benzin

106.567 km
445 kW (605 PS)
05/2017
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 228 g/km*
60.988 €

Audi RS6 Avant quattro performance, Benzin

106.567 km
445 kW (605 PS)
05/2017
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 228 g/km*
61.950 €

Audi RS6 Avant 21, Benzin

65.990 km
412 kW (560 PS)
04/2016
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 223 g/km*
66.790 €

Audi RS6 4.0 TFSI quattro performance NP142 Dynamik, Benzin

74.692 km
445 kW (605 PS)
03/2018
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 228 g/km*
66.880 €

Audi RS6 Avant PERFORMANCE AGA, Benzin

115.784 km
445 kW (605 PS)
11/2017
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 223 g/km*
66.981 €

Audi RS6 4.0 TFSI Avant performance Dynamik 305kmH, Benzin

88.806 km
445 kW (605 PS)
07/2017
Zum Inserat
Benzin, 9.6 l/100km (komb.) CO2 223 g/km*
Audi RS6 4.0 TFSI quattro Avant l Sof, Benzin +

13156 Berlin, Car Selection CSG GmbH

Audi RS6 Avant quattro perf, Benzin +

51379 Leverkusen, Automobil Zentrum Leverkusen GmbH & Co. KG

Audi RS6 Avant quattro performance, Benzin +

51379 Leverkusen, Automobil Zentrum Leverkusen GmbH & Co. KG

Audi RS6 Avant 21, Benzin +

92360 Mühlhausen, Auto Bierschneider VW Mühlhausen

Audi RS6 4.0 TFSI quattro performance NP142 Dynamik, Benzin +

71229 Leonberg, Autohaus Weeber GmbH & Co. KG (Audi Leonberg)

Audi RS6 Avant PERFORMANCE AGA, Benzin +

95448 Bayreuth, Audi Zentrum Bayreuth

Audi RS6 4.0 TFSI Avant performance Dynamik 305kmH, Benzin +

85386 Eching, Audi München GmbH Audi GW :plus Zentrum München

Viele angebotene Audi RS 6 sind mit um die 700 PS angegeben

Gebrauchte RS 6 Avant (Generation C6) starten bei etwa 20.000 Euro, haben dann über 200.000 Kilometer auf der Uhr. Das kann der V10 aber locker ab.

©Sven Krieger / AUTO BILD

Unserem Testwagen durften wir aufgrund des Wetters (die Produktion fand bereits im Februar statt) nur vorsichtig die Sporen geben. Sein ganzes Potenzial blieb uns so zwar verborgen, die schiere Macht lässt sich aber auch untertourig erfahren. Gigantischer Schub in allen Lebenslagen, eine Automatik, die damit umzugehen weiß und sich unnötiges Herunterschalten verkneift. Der undramatische, turbogedämmte V10­-Klang und die großzügigen Platzverhältnisse lassen den RS 6 alltagstauglich anmuten, zumindest wenn man an der Verbrauchsanzeige im Bordcomputer vorbeiblättert. Mit maximal 0,7 Bar schaufeln die Lader die Luft in die zehn Verbrennungsräume. Da geht noch mehr, dachten sich viele RS-­6-­Besitzer und verpassten ihrem Audi eine Leistungsspritze. Gefühlt jedes zweite Angebot in den Onlinebörsen ist weit weg von seiner Ursprungsleistung, meist sind um die 700 PS angegeben. Kann man auch gut machen, meint Tilman Trost von der RS­-Klinik. Der VW-­Entwicklungsingenieur betitelt den Biturbo als "Bomben­-Motor", der mit angepasster Peripherie auch 1000 PS Leistung verkrafte, ohne dass man am Rumpf etwas ändern müsse. Und mit der Kolbenkipper­-Problematik des S6/S8 mit 5,2 Liter großem V10­-Sauger hat der RS-6­-Motor nichts am Hut.

Die Schubumluftventile der Turbolader können unter Stress geraten

Trost weist dafür auf die beiden Schubumluftventile der Turbolader hin. Besonders bei leistungsgesteigerten Modellen plagen sie Undichtigkeit, da die Kunststoffmembranen unter der Wärme der Abgaskrümmer leiden. Falsche Ladedruckwerte können dann zu gesteigerten Laderdrehzahlen führen und auf Dauer zum Ausfall der Turbos. Der Tausch der Ventile kostet 250 Euro pro Seite, da sie mit den Luftfilterkästen verklebt sind. Trost empfiehlt ein hitzeunempfindlicheres Upgrade aus Metall (150 Euro pro Stück). Dazu sei die Getriebeeingangswelle mit der Serienleistung gut bedient. In einigen Fällen kam es nach einer Leistungssteigerung zum Abriss. Wer es mit 700 und mehr PS wirklich wissen will, der sollte daher in eine verstärkte Eingangswelle investieren.

Technische Daten
Motor V10 Biturbo/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4/2
Hubraum 4991 cm³
Leistung 426 kW (580 PS) bei 6250/min
Drehmoment 650 Nm bei 1500/min
Höchstgeschw. 280 km/h
0–100 km/h 4,4 s
Tank/Kraftstoff 80 l/Super Plus
Getriebe/Antrieb 6-Stufen-Automatik/Allrad
Länge/Breite/Höhe 4928/1889/1460 mm
Kofferraumvolumen 565-1669 l
Leergewicht/Zuladung 2146/509 kg

Viele Werkstätten kennen sich nicht mit dem V10-Biturbo aus

Schon beim Ölwechsel kann bei diesem Aggregat etwas schiefgehen. Und für den Kerzenwechsel benötigt man ein Spezialwerkzeug.

©Sven Krieger / AUTO BILD

Viele Standardarbeiten sind im komplett zugebauten Motorraum kaum möglich. Für den Tausch des Anlassers oder der Wasserpumpe belaufen sich die Reparaturvorgaben auf über 13 Stunden, weil dafür der V10 abgelassen werden muss. Dieser Wahnsinn ist jedoch nur etwas für erfahrene Schrauber. Bei Erstkontakt scheitert man eventuell schon am Ölwechsel des Trockensumpfmotors. Mehrere Ablassschrauben wollen nämlich geöffnet werden, damit das Altöl auch wirklich komplett abfließt. Übrigens empfiehlt Trost Festintervalle beim Ölwechsel spätestens nach 15.000 Kilometern. Und von der Herstellervorgabe zur Ölsorte sollte man nicht abweichen. Dann hält der Motor lange durch: Laufleistungen über 200.000 Kilometer sind kein Problem. Wer es auf Wertzuwachs abgesehen hat, sucht eher ein Modell mit unter 100.000 Kilometern auf der Uhr. Auch die gibt es mit etwas Glück noch für unter 30.000 Euro. Doch vermutlich nicht mehr so lange.

Gebrauchtwagen-Test Audi RS 6

Audi RS 6 AvantAudi RS 6 AvantAudi RS 6 Avant
Fazit: Der Audi RS 6 6C/4F sticht mit V10-Biturbo aus seiner achtzylindrigen Ahnengalerie heraus. Wer Lust auf das Ausnahmetalent bekommen hat, sollte bald zugreifen. Die Preise stabilisieren sich bereits.

Kosten
Unterhalt
Testverbrauch 16,4 l SP/100 km
CO2 333 g/km
Inspektion 550-800 Euro
Haftpflicht (17)* 611 Euro
Teilkasko (29)* 423 Euro
Vollkasko (28)* 1194 Euro
Kfz-Steuer (Euro 4) 337 Euro
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine (AT) 1486 Euro
Anlasser (AT) 2077 Euro
Wasserpumpe (AT) 2285 Euro
Zahnriemen entfällt, Steuerkette
Hauptschalldämpfer 778 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 1482 Euro
Bremsscheiben und -klötze 1407 Euro
* Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; ** Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Fotos: Sven Krieger / AUTO BILD

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.