Bilder Audi RS Q8 (2019)

ANZEIGE  

IAA 2019 AUDI Advertisement

Audi RS Q8 (2019): Erlkönig, Motor, Preis, Bilder, Infos

Neuer RS Q8 beklebt, aber ungetarnt

Audi arbeitet am mehr als 600 PS starken RS Q8. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben jetzt einen ungetarnten Prototyp erwischt. Erste Infos!
Komplett ungetarnt ist der neue RS Q8 am Nürburgring den AUTO BILD-Erlkönigjägern vor die Linse gefahren! Der seriennahe Prototyp war im Innenraum mit Schalensitzen sowie einem Überrollkäfig ausgestattet und trug eine auffällige Audi Sport-Folierung. Die schwarzen Flächen und roten Zierelemente sind beide matt gehalten. Möglicherweise wird Audi das Design auch für die Serienversion anbieten. Auf jeden Fall ist zu erkennen, dass der Kühlergrill der RS-Version ein großmaschiges Wabengitter bekommt. Das Muster ist auch in den größer gewordenen Lufteinlässen zu finden.

Der Kühlergrill bekommt ein großmaschiges Wabengitter.

Der Frontsplitter wird ebenfalls etwas abgeändert und trägt bei dem Prototypen das Logo von Audi Sport. Unterhalb der Motorhaube bekommt der RS Q8 die bereits seit der Präsentation des aktuellen A1 bekannten Lufteinlass-Schlitze, die an den Sport Quattro aus den 80ern erinnern sollen. In der Seitenansicht fällt auf, dass der Rennstrecken-Prototyp deutlich tiefer auf der Straße kauert als der Standard-Q8. Die Serienversion wird definitiv auch etwas weniger Bodenfreiheit haben, aber wahrscheinlich nicht so radikal tiefergelegt werden. Am Heck bekommt die Topversion einen neuen Dachspoiler, der in der Mitte unterbrochen ist. Außerdem stattet Audi den RS Q8 mit einem markanten Diffusor mit vier Finnen aus, der stark an den neuen RS 6 erinnert. Typisch RS sind die ovalen Endrohrblenden, in denen die eigentlichen zwei Auspuffrohre enden.

Anfang 2020 rollt der SQ 8 zu den Händlern

Der Diffusor erinnert an den neuen RS 6 Avant.

Wie der normale Q8 wird sich das sportlichste Audi-SUV die Plattform mit dem Lamborghini Urus teilen. Der RS Q8 hat wahrscheinlich auch den Vierliter-V8-Biturbo unter die Haube, der im Urus 650 PS leistet, in anderer Form aber schon länger in Audi-Modellen eingesetzt wird. Eine genaue Leistungsangabe für den RS Q8 gibt es noch nicht. Dass der dreistellige Leistungswert mit einer Sechs beginnt, ist allerdings wahrscheinlich. Bei der Kraftübertragung gibt es keine Fragezeichen, der RS Q8 kommt natürlich mit quattro und Achtgang-Automatik. Den Innenraum wird das Topmodell, bis auf kleine Änderungen, vom normalen Q8 übernehmen. Bis der Konkurrent von BMW X6 M, Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé und Lamborghini Urus an den Start geht, dauert es wohl noch bis Anfang 2020. Die Präsentation findet aber noch 2019 statt. Es könnte sogar sein, dass die Topversion bereits auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2019) Messepremiere feiert. Preislich dürfte es bei gut 130.000 Euro losgehen.

Audi Q8 (2019): Bilder

Audi Q8Audi Q8Audi Q8
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.