Drei Tücher trennen die Öffentlichkeit von Audis Zukunft. Chefdesigner Marc Lichte und Audis Nummer zwei Hendrik Wenders teasern in einem Video bei LinkedIn nämlich drei neue Studien an, die Audis kommende Marschrichtung illustrieren sollen. Das Problem daran: Die Autos sind noch abgedeckt, nur die Konturen sind erkennbar. Im Video zeigen die beiden die Silhouetten der Concept-Cars, welche bis auf eine Ausnahme sehr elegant wirken. AUTO BILD hat erste Infos!
Hinweis
Audi-Modelle bei carwow.de mit Rabatt kaufen
Alle drei Studien haben das englische Wort "Sphere" im Namen, was übersetzt so viel wie "Kugel" oder "Kreis" bedeutet. Sehr passend für die Marke mit den vier Ringen, warum es aber nur drei Studien gibt, löst Audi vielleicht noch auf.

Audi Sky Sphere bildet das elegante Coupé

Audi Studien Silhouetten
Lange Haube, kleines Greenhaus. Der Sky-Sphere wirkt sportlich-elegant.

Das wohl spannendste Fahrzeug der neuen Studienreihe ist der Sky Sphere. Das Coupé kann mit seiner langen Haube und seiner kurzen Fahrgastzelle sowohl mit Eleganz als auch mit Sportlichkeit glänzen. Der künftige Audi soll zwar autonom fahren können, im Vordergrund steht aber weiterhin das eigene Fahrerlebnis hinter dem Steuer. Die Silhouette der Studie zeigt den Audi als luxuriöses Konzept, wie es Hersteller auch gerne auf dem Concours d’elegance in Pepple Beach zur Schau stellen. Zwar sprechen die Ingolstädter erst von einer Präsentation im kommenden Jahr, vielleicht werden Fans aber trotzdem mit dem Sky Sphere noch in diesem Jahr auf der US-Messe überrascht.

Audi Grand Sphere erinnert an A7

Audi Studien Silhouetten
Vier Türen und mehr Alltagsqualitäten. Der Grand Sphere erinnert an den A7.

Etwas weniger sportlich, aber dadurch nicht weniger elegant, kommt der Grand Sphere daher. Die Studie suggeriert vier Türen und könnte daher eine neue Evolutionsstufe des A7 darstellen. Die niedrige Dachlinie bleibt, die Haube ist dafür etwas weniger lang. Hier steht mehr Alltagstauglichkeit im Fokus.

Audi Urban Sphere ist das SUV im Lineup

Audi Studien Silhouetten
Ausgerechnet ein SUV soll die Zukunft der urbanen Mobilität bei Audi zeigen. Privatsphäre ist hier der Tenor.

Die dritte Audi-Studie ist ein SUV. Der Urban Sphere soll, wie sein Name schon verrät, besonders im städtischen Umfeld zuhause sein. Gerade im urbanen Umfeld soll die Studie zeigen, wie Privatsphäre in Zukunft geschaffen werden kann. Weshalb Audi genau für die enge Stadt ein großes SUV vorstellt, bleibt dabei eine Frage, die wohl bis zur Premiere im Raum steht.
Hinweis
Audi-Modelle im Auto-Abo bei ViveLaCar
Alle drei Audi-Sphären sollen vernetzt und intelligent sein. Das betrifft vor allem den Umgang mit seinen Besitzern. Die Studien sollen ihre Nutzer lesen lernen und so ihre Vorlieben studieren. Digitalisierung wird also neben dem Design eine wichtige Rolle bei den Audi der Zukunft spielen. Ob Pebble Beach oder erst im kommenden Jahr, Audi-Studien machten bereits in der Vergangenheit optisch oft einiges her. Die ersten Skizzen dieser drei neuen Concept-Cars macht bereits Lust auf mehr. Wie hoch die Wellen der Euphorie am Ende schlagen werden, entscheiden die Fans.